Huffpost Germany

Die einzige Frage, auf die Stephen Hawking keine Antwort hat

Veröffentlicht: Aktualisiert:
STEPHEN HAWKING
Stephen Hawking | Getty
Drucken

Es kommt nicht häufig vor, dass Stephen Hawking eine Frage nicht beantworten kann. Der bekannte Physiker ist für seine Schlagfertigkeit bekannt - nicht nur in wissenschaftlichen, sondern auch in gesellschaftskritischen Fragen.

Doch als ein Reporter von CNN ihm Ende Mai die Frage stellte, wie es möglich sei, dass ein Mann wie Donald Trump eine so steile politische Karriere einschlagen könne, stieß auch der Mann, der der Welt, Raum, Zeit, Galaxien, Sterne und schwarze Löcher näher brachte, an seine Grenzen.

Die Frage, die selbst Hawking nicht beantworten kann

"Ich kann es nicht", sagte Hawking.

Der 74-Jährige fügte hinzu: "Er ist ein Populist, der die Menschen mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner anspricht: Der Angst vor der Überfremdung und dem Verlust der nationalen Identität."

Es gibt noch ein größeres Übel als Trump

Es gibt aber noch eine Sache, die den Menschen mehr Sorge bereiten sollte: Der Klimawandel.

Seit Jahren warnt Hawking, dass die Menschheit sich am Ende selbst zerstören werden, wenn sich nicht bald etwas ändert. Doch offenbar stehen uns Gier und Dummheit dabei im Weg:

"Wir sind ganz bestimmt nicht weniger gierig oder weniger dumm geworden. Vor sechs Jahren habe ich vor Verschmutzung und Überbevölkerung gewarnt. Diese sind seitdem noch schlimmer geworden", sagte der Wissenschaftler vor wenigen Monaten.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Eine ebenso simple wie geniale Idee steckt hinter dem Projekt World Bicycle Relief. Diese nämlich lautet: "Fahrrad = Mobilität = Bildung". So einfach kann Hilfe tatsächlich sein.

World Bicycle Relief stellt Menschen in Entwicklungsländern Fahrräder zur Verfügung, damit sie ihr Leben aus eigener Kraft verändern können. Denn in ländlichen Regionen Afrikas bedeutet ein Fahrrad ein großes Maß an Lebensqualität: Es verkürzt die Transportwege und erleichtert seinem Besitzer den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.

Mit über 200.000 Fahrrädern, die in Afrika montiert werden, und 1000 ausgebildeten Mechanikern hilft WorldBicycleRelief vor Ort dabei, Armut zu bekämpfen und fördert Bildung und die wirtschaftliche Entwicklung in Gegenden, die sonst von der Infrastruktur abgeschnitten wären.

Unterstütze sie jetzt bei dieser Arbeit und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

Stephen Hawking nennt die größten Gefahren für die Menschheit

(till)