Huffpost Germany

Kardiologen: So gut ist Pokémon Go für euren Körper

Veröffentlicht: Aktualisiert:
POKEMON GO
Handyspiel Pokémon Go fördert die Bewegung | Toru Hanai / Reuters
Drucken
  • Um Pokémon Go zu spielen, müssen die Spieler in der echten Welt auf die Jagd gehen
  • Ärzte loben die positive Auswirkungen der Bewegung auf den Körper

Das neu entwickelte Spiel Pokémon Go begeistert zur Zeit Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Der Hype ist so groß, dass Spieler wohl auf jedem Fleckchen Erde nach den kleinen Fantasiefiguren suchen. Im Park, auf Feldern und in Innenstädten.

Sogar Stars wie Justin Bieber haben sich bereits als "Pokémon Go"-Anhänger geoutet und ziehen mit der spielwütigen Menge durch die Straßen von New York.

Pokémon Go bietet Spiel und Bewegung

Doch nicht nur die User sind begeistert von der Abwechslung, die das Spiel voraussetzt - nämlich der Bewegung. Denn normalerweise spielt man Online-Spiele ja im Sitzen, zum Beispiel beim Warten auf den Bus, in der U-Bahn oder am Computer.

Doch da sich die kleinen Tierchen an jedem Ort verstecken können, vereint es Tausende Menschen, wie kürzlich im Central Park, zu einer Art Wandergruppe über viele Kilometer.

Ärzte sehen das die Handhabung von Pokémon Go zwiegespalten

Auch Ärzte sehen diese Entwicklung als äußerst positiv. Angesichts dessen, dass laut dem Online-Portal “ Gesundheit.de" jeder zweite Deutsche keinen Sport mehr treibt und das alltägliche Leben immer bequemer zu werden scheint, wirkt das Spiel der Bewegungs-Faulheit zwangsläufig entgegen.

Kardiologen der American Heart Association, einer US-Organisation von Herz-Spezialisten, begrüßt das Spiel. Grund: "Die Spieler sind regelmäßig in Bewegung stabilisieren so ihr Herz-Kreislaufsystem”, erklärt Wei Peng von der Michigan State University.

Außerdem befürwortet er, dass die User von Pokémon Go auch ihre sozialen Interaktionen und ihr allgemeines Wohlbefinden stärken würden. Wenn man bedenkt, dass sich Gamer sonst meistens nur auf dem Sofa aufhalten, ist das App-Spiel eine gute und populäre Möglichkeit, Spiel, Sport und Spaß zu kombinieren.

Pokémon Go kann Gefahren mit sich bringen

Jedoch warnen die Experten auch vor den potenziellen Gefahren der App. Zu lange auf den Display starren, oder ungeachtet dem Straßenverkehr über die Straße laufen, führte bereits zu Unfällen. Darüber hinaus kann die stundenlange unnatürliche Neigung des Kopfes zu einer Nackenstarre führen, heißt es in einem Bericht des des NDR.

Darüber hinaus warnen Peng und seine Kollegin Debra Liebermann, eine Medienforscherin von der Universität in Santa Barbara in Kalifornien, davor, Kinder beim Spielen nicht alleine zu lassen: “Fremde und unbekannte Orte sollten vermieden werden und auch nachts sollten Kinder das Spiel nicht spielen".

Passend zum Thema:An diesen Zeichen erkennst du einen Herzinfarkt schon eine Woche vorher

Auch in HuffPost:

Das passiert mit deinem Körper, wenn du zum Frühstück zwei Eier isst

(cho)