Huffpost Germany

Die geschmackloseste Reaktion auf Nizza kommt von Lindsay Lohan

Ver├Âffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Schauspielerin Lindsay Lohan, die mehr durch ihre Drogenskandale als ihre Filme bekannt geworden ist, ├Ąu├čert sich in letzter Zeit immer h├Ąufiger zu politischen Ereignissen - wie beispielsweise zum Brexit.

Auch gestern postete Lohan wieder - diesmal ein Foto zum Gedenken an die ├╝ber 80 Opfer von Nizza, die letzten Freitag bei einem Terroranschlag ums Leben kamen - und musste heftige Kritik daf├╝r einstecken. Warum viele Menschen das Foto so geschmacklos finden, erfahrt ihr in dem Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Werdet zum Umwelthelfer

Keine Frage: Das Umweltbewusstsein in unserem Land hat sich in den vergangenen Jahren dramatisch gewandelt. Viele fragen sich allerdings: Wie kann ich wirklich effektiv helfen?

Das ist gar nicht schwer. Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org stellt die Huffington Post Projekte vor, die jeder von Euch unterst├╝tzen kann.

Artenschutz ist eines der gr├Â├čten Umweltziele weltweit. Einer der gef├Ąhrdetsten Tiere ist der Ameisenb├Ąr in Costa Rica. Das Projekt Tropica Verde hilft dabei, den Bestand der kleinen Tiere in der Region zu sichern. Mit einer Spende k├Ânnt ihr die Familienzusammenf├╝hrung unterst├╝tzen.

Noch immer werden Elefanten wegen ihrer kostbaren Sto├čz├Ąhne abgeschlachtet. Zur├╝ck bleiben verst├Ârte Jungtiere. Um die k├╝mmert sich die Aktionsgemeinschaft Artenschutz, die ihr hier unterst├╝tzen k├Ânnt.

Das Projekt OroVerde - Die Tropenwaldstiftung hilft, eines der wertvollsten Regenwaldgebiete Guatemalas zu erhalten - indem Menschen aus aller Welt B├Ąume kaufen. Hier geht es weiter zum Projekt.

(glm)