Huffpost Germany

TV-Tipps am Dienstag: "Vorstadtweiber", "Kokowääh" und mehr

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TELEVISION WATCHING NIGHT
Am Dienstag, 18. Juli, kommen "Vorstadtweiber" und "Kokowääh" im Fernsehen | StudioThreeDots via Getty Images
Drucken

Am Dienstagabend zeigen die Fernsehsender, wie vielseitig die deutschsprachige Produktionswelt ist. Die Spannbreite reicht von lustig-dramatisch bei der Serie "Vorstadtweiber" über familienfreundlich mit "Kokowääh" bis zu einem Drama aus Österreich, "Ein halbes Leben".

Wer es lieber lustig-amerikanisch mag, dem sei für den 19. Juli die Komödie "Over the Top" mit Sylvester Stallone empfohlen. Und dann kommt später am Abend ja auch noch die Sex-Doku "Make Love"...

20:15 Uhr, das Erste, Vorstadtweiber, Serie

Nun ist klar, dass Simon (Johannes Nussbaum) der Vater von Waltrauds (Maria Köstlinger) Baby und somit auch der Erbe des Vermögens von Josef ist. Er wird zum Besitzer eines Stundenhotels, das aber vorerst Maria (Gerti Drassl) bis zu Simons Volljährigkeit verwaltet.

Maria kommt dahinter, dass in diesem Hotel heimlich Videos von den Gästen aufgenommen und diese damit erpresst wurden.

Maria (Gerti Drassl, r.) trifft sich nochmal im Stundenhotel mit Callboy Timo (Peter Marton, l.), dem Vater ihres Kindes

Joachim und Waltraud beschließen zu heiraten. Eine rein politische und finanzielle Beziehung. Nicoletta (Nina Proll) ist geschockt. Sie ist sich sicher, dass Joachim ihren Geliebten Josef erschossen hat.

Doch Jörg hält ihr vor, dass sie keinen Beweis dafür in der Hand haben. Den hat jedoch gerade Caro (Martina Ebm) vor Augen, die sich den Datenstick mit den Videos aus dem Stundenhotel entsetzt ansieht. Doch dann steht Georg (Jürgen Maurer) vor der Türe und verlangt den Stick zurück.

Wie alles begann: Die erste Staffel der "Vorstadtweiber" können Sie sich hier bestellen.

20:15 Uhr, Sat. 1, Kokowääh, Komödie

Til Schweiger stürzt sich in seiner preisgekrönten Komödie ins Patchwork-Familienleben: Der erfolglose, eigenbrötlerische Drehbuchautor Henry (Schweiger) soll mit seiner Kollegin und Exfreundin Katharina (Jasmin Gerat) an einer Bestsellerverfilmung arbeiten - das könnte seinen Durchbruch und eine zweite Chance bei seiner großen Liebe bedeuten.

Doch dann steht plötzlich die kleine Magdalena (Emma Schweiger) vor Henrys Tür: seine Tochter aus einem One-Night-Stand. Der Eigenbrötler muss von jetzt auf gleich Vater werden.

20:15 Uhr, 3sat, Ein halbes Leben, Drama

Ein Drama um Schuld und Sühne: Lenz (Josef Hader) hat vor 15 Jahren eine schreckliche Tat begangen. Er hat eine junge Frau vergewaltigt und sie anschließend umgebracht und alle Spuren beseitigt.

Der Mord wurde nie aufgeklärt. Doch dann holt ihn seine Schuld doch noch ein, ein neuartiges DNA-Verfahren führt die Ermittler auf die richtige Spur.

20:15 Uhr, Over the Top - Mein Daddy schlägt sie alle, Action

Lincoln (Sylvester Stallone) ist Trucker, Profi im Armdrücken und Einzelgänger. Seinen Sohn Michael (David Mendenhall) und seine Frau Christina (Susan Blakely) hat er vor Jahren schon verlassen.

Doch nun liegt Christina im Sterben und bittet ihn, sich um Michael zu kümmern. Sehr zum Ärger des wohlhabenden Großvaters, der Michael eher in elitären Kreisen sieht und alles tut, um ihn von Lincoln fernzuhalten.

22:45 Uhr, ZDF, Make Love - Liebe machen kann man lernen, Dokureihe

Wie schafft man es, dass ein Ehepaar den Mut dazu aufbringt, vor zwei Millionen Zuschauern offen über seine sexuellen Probleme zu sprechen? Das kann wohl nur gelingen, wenn beide großes Vertrauen in die Person haben, die ihnen zuhört.

Fritz, 54 Jahre, und Daniela, 40 Jahre, finden in erotischer Hinsicht nur noch schwer zueinander. Die Tage sind so anstrengend, dass an den Abenden die Luft ausgeht, die routinierten Zärtlichkeiten werden selten zu mehr. Und Ann-Marlene Henning hört ihnen zu, verführt sie in Einzelgesprächen zu entscheidenden Bekenntnissen, mit viel Einfühlungsvermögen und nie ohne Humor.

(cho)