Huffpost Germany

"Seine Hölle": Ist Bill Cosby erblindet?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BILL COSBY
Bill Cosby soll erblindet sein | POOL New / Reuters
Drucken

Missbrauchsvorwürfe und nun verschlechtert sich wohl auch seine Gesundheit: Bill Cosby (78, "Bill Cosby Show") durchlebt einer wohl gut informierten Quelle zufolge "seine persönliche Hölle". Grund: Er soll angeblich nun vollständig erblindet sein. Das berichtet das US-Portal "Page Six".

Eine degenerative Augenerkrankung soll demnach zum Sehverlust des US-Komikers geführt haben. Cosby sei an sein Haus gebunden und müsse von seiner Frau Camille gepflegt werden. "Alle seine Freunde in Hollywood haben ihm den Rücken gekehrt", erklärt der Informant weiter. Alles, was Cosby derzeit bliebe, seien eine Reihe von Anwälten, die er bezahlt.

Bill Cosby "ist ein blinder Mann"

Und die Advokaten braucht der Schauspieler aktuell dringend, da er sich wegen Missbrauchsvorwürfe verantworten muss. Mehr als 50 Frauen werfen ihm sexuelle Übergriffe vor, einer der Fälle hat es in Pennsylvania vor Gericht geschafft.

Vielleicht sei es den angeblichen Opfern ein Trost, dass Cosby sich in seiner persönlichen Hölle befinde, sagte der "Page Six"-Informant weiter.

Bereits im Januar ließ sich aus Aussagen von Cosbys Anwältin Monique Pressley schließen, dass es um den Gesundheitszustand des 78-Jährigen wohl nicht zum Besten steht. "Er ist ein 78-jähriger, blinder Mann...", beschrieb sie ihren Klienten damals.

Wer verklagt wen weshalb? Mehr Fakten zum Fall "Bill Cosby" erhalten Sie in diesem Clipfish-Video