Huffpost Germany

Diesen 7 Typen begegnest du sicher auf jedem Festival!

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FESTIVAL
istock
Drucken

Hippie, Hipster oder Nostalgiker: Jeder bereitet sich anders auf ein Festival vor. Wir zeigen dir gemeinsam mit Warsteiner, warum manche Festival-Typen und ihre Packlisten einfach ziemlich filmreif sind. Kopfkino an!

Öko-Hippie

Der Ökp-Hippie lebt beim Festival einfach seinen ganz normalen Öko-Hippie-Alltag weiter. Vor dem Festival ist nach dem Festival. Die Dinge, die er dabei hat, sind meist selbst gemacht oder geliehen. Wenn sich das Festival dem Ende zuneigt, klappert er die Nachbarzelte und Essenstände ab, denn er will verhindern das Lebensmittel im Müll landen. Was übrig ist, wird gesammelt und mit der Foodsharing-Gemeinde geteilt. Sonst braucht der Öko-Hippie nicht viel, um glücklich zu sein: Sonne, gute Lauen, eine entspannte Einstellung und geruchsneutrale Kernseife.
• Selbstgemachtes Mückenspray
• Selbstgemachter Schokoriegel
• Selbstgestrickter Beutel zum Containern
• Geruchsneutrale Kernseife
• Leinenhemd
• Decke reicht
• Gitarre
• Sollte reichen...

Card Glamour-Hippie

Sie sind eigentlich ganz normale Modeliebhaber, die während der Festival-Zeit in die Rolle des Glamour-Hippies schlüpfen. Sie pilgern in Scharen zu den Open-Airs, mit der Intention, die gleichen Höhepunkte wie ihre Lieblings-Blogger zu erleben. D.h. Instagram, Snapchat und Co. laufen zu dieser Zeit heiß und es werden Likes gesammelt, was das Zeug hält. Frei nach dem Motto: Habe die Zeit deines Lebens und noch wichtiger: Zeige es allen! Da das Styling und das Aussuchen des schönsten Filters ziemlich lange dauert, bleibt nicht wirklich Zeit, um Bands zuzusehen – nur ein schnelles Foto für die Follower ist drin. Essen hat der Glamour-Hippie meistens keines dabei. Erstens, weil vor lauter Kleidung kein Platz mehr in der Tasche ist. Zweitens, weil ja in letzter Zeit immer mehr Foodtrucks mit hübschen, kalorienarmen Gerichten auftauchen. Ach ja, Glamour-Hippies treten im Rudel auf – irgendwer muss ja immer das Foto machen.
• Wasserfeste Schminke (Für so viel Schönheit braucht es eben Geheimwaffen)
• Wimpernserum
• Fünf lange Blumenkleider mit fünf darauf abgestimmten Kränzen
• Vier lange Röcke
• Vier Jeans-Shorts (Levi´s Vintage verschiedene Waschungen)
• Drei Häkel-Shorts
• Acht bauchfreie Oberteile
• Duftspray
• Sechs Sonnenbrillen
• Drei Taschen
• Nagellack von Nude bis knallig
• Nagellackentferner
• Sieben Paar Riemchensandalen
• Süße Gummistiefel
• Karohemden
• Chucks (saubere!)
• Handy
• Selfie-Stick
• Ladekabel
• Laptop
• Solarladegerät

Pinterest Der Hipster

Der Hipster geht bevorzugt auf Elektrofestivals. Dort wandelt er dann mit stylisher Sonnenbrille, perfektem Bart (wahlweise Schnurrbart oder gezüchteter Wildwuchs) und Dreiecksshirt (alternativ: weit ausgeschnittenes Shirt) von Foodtruck zu Foodtruck und verteilt die Visitenkarten seines Start-Ups, das auf jeden Fall irgendetwas mit Apps zu tun hat. Wenn er sich etwas zu trinken kauft, dann entscheidet er nicht danach, was er gerne trinken würde, sondern danach, was gerade Trend ist.
• Visitenkarten seines Start-Ups
• Bartmesser
• Bartcreme
• Vintage-Army-Zelt (mit original Löchern, wasserdicht bei Nieselregen)
• Vier Dreiecksmuster-Shirts
• Hut
• Hummus und Kimchi
• Fancy Sonnenbrille
• Jutebeutel mit Füchsen
• Jutebeutel mit Eulen
• Jutebeutel mit sinnhaftem Spruch
• Haarbänder
• Rennrad, Singlespeed

festival festivalsommer

Der Festival-Erstling

Das erste Festival – aufregend! Dementsprechend hat der Erstling viel zu viel eingepackt. Drei Viertel davon wird er nicht brauchen. Er hüpft begeistert über das Festival-Gelände und freut sich über Sonnenschein genauso wie über Regen, weil „Festivals doch bestimmt nur mit Matsch richtig gut werden“. Nach den drei Tagen hat er fast alle Bands gesehen, die er sehen wollte, hat alles gemacht, „was man auf Festivals halt so machen muss“, ist restlos begeistert und hat schon mal Tickets fürs nächste Jahr vormerken lassen.
• Zelt und Schlafsack
• Kühlbox, die mit Strom versorgt wird
• Notfallapotheke
• Besteck, Teller, Becher und Bier für alle mitreisenden Personen
• Campingkocher
• Gummistiefel
• Sonnencreme, LSF 50
• Sonnenschirm
• Regenschirm
• Luftmatratze (ist da nicht irgendwo ein See?)

festivalsommer festival

Der Nostalgiker

Hach ja, damals... Der Nostalgiker fällt ein wenig aus der Reihe, weil er ungefähr 30 bis 40 Jahre älter ist, als der Rest der Festivalgänger. Dank seiner langen grauen Mähne kann man ihn schon von weitem erkennen. Er schlendert zufrieden lächelnd und in sich ruhend von Bühne zu Bühne und erinnert sich an Woodstock. Nur morgens geht es ihm nicht so gut – die harte Isomatte bekommt dem Rücken nicht.
• Jesuslatschen
• Weißes Pink-Floyd-Shirt
• Rosafarbenes Pink-Floyd-Shirt
• Graues Pink-Floyd-Shirt
• Blaues Pink-Floyd-Shirt
• Optische Sonnenbrille
• Schmerzmittel für den Morgen-Rücken

Pinterest

Der Camper

Der Camper bewegt sich im Radius von zehn Metern um sein Zelt herum. Hier hat er alles – wozu soll er sich weg bewegen? Sein Lieblingssatz ist: „Ich höre die Musik auch von hier“. Während er das sagt, sitzt er zufrieden in seinem klapprigen Campingstuhl, wendet die Würstchen, macht sich ein kühles Bier auf und lässt stolz den Blick über sein Reich schweifen.
• Campingstuhl
• Panzertape (kann man alles mit reparieren)
• Grill und Holzkohle
• Notstromaggregat
• Schweinefleisch
• Rindfleisch
• Bratwürste
• Steaksoße?
• Ein großes Fass Bier (für jeden Regenschauer vorbereitet)

festivalsommer

Der Purist

Der Purist braucht nicht viel. Er kommt wegen der Musik und verbringt die meiste Zeit vor irgendeiner Bühne. Weil er weiß, dass Menschen auf Festivals sehr großzügig sind, schnorrt er sich durch die Weltgeschichte. Und die wenigen Dinge, die er mitgebracht hat, lässt er am liebsten zurück – mit leichtem Gepäck reist es sich einfach angenehmer.
• Zahnbürste (man muss es mit dem Teilen ja nicht übertreiben)
• Zwei Wechselunterhosen
• Gitarre (wenn musikalisch)

festival festivalsommer

Und wie sieht deine Packliste für diese Saison aus? Zeig uns welcher Typ in dir steckt und komm’ zum Warsteiner Festivalsommer! Next in Line: Das Lollapalooza oder das SWR3 New Pop Festival! Auf musikdurstig.de gibt es alle Infos rund um die 25 Top-Festivals, lustige Partyfotos und praktische How-to-Videos für Festival-Newbies. Mit ganz viel Glück kannst du auch für ausverkaufte Festivals noch Tickets gewinnen. Finde hier dein Festival – wir kümmern uns um deinen Durst und stellen schon mal eine paar Warsteiner für dich kühl!



musikdurstig_neuerabbinder_fb_-CTA-01