Huffpost Germany

Wegen Umkleide-Foto: Muss Playmate Dani Mathers jetzt ins Gefängnis?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PLAYMATE
facebook
Drucken

US-Playmate Dani Mathers (29) bekommt es angeblich mit der Polizei zu tun: Laut "TMZ" untersucht diese den Fall rund um das Foto, das das Model in der Umkleide eines Fitnessstudios geschossen hat.

Das Studio soll der Polizei den Vorfall gemeldet haben und beschuldigt den "Playboy"-Star, die Privatsphäre eines Clubmitglieds aufs Schlimmste verletzt zu haben. Mathers hatte ein Bild von einer Frau gemacht, die nackt unter der Dusche stand. Das postete sie anschließend auf Snapchat - zusammen mit einem beleidigenden Text.

Playmate drohen 6 Monate hinter Gittern

Die Frau, die auf dem Bild zu sehen ist, habe unterdessen noch keine weiteren Schritte gegen Mathers eingeleitet, berichtet "TMZ" weiter.

Wenn sich diese nicht zu erkennen gibt, könnte der Fall bald wieder fallen gelassen werden. Meldet sich das Opfer allerdings bei der Polizei, drohten Mathers bis zu sechs Monate im Gefängnis, so "TMZ". Zumindest beruflich hatte das Bild für Mathers bereits Konsequenzen: "Playboy" hat sie für alle Playmate-Auftritte gestrichen, heißt es. 2015 war sie "Playmate des Jahres".

Wie die Zukunft des "Playboys" aussieht, sehen Sie bei Clipfish

Auch in den sozialen Netzwerken bekam Mathers von zahlreichen Usern die Meinung gesagt über ihr "hässliches Verhalten". Das Model hatte das Bild daraufhin gelöscht und stattdessen ein Video auf Snapchat gepostet, in dem sie sich entschuldigte. Dass das Foto öffentlich zu sehen war, hätte sie nicht gewollt, erklärt sie darin. Sie wollte es nur an Freunde schicken. Sie wisse, dass es falsch sei, andere Leute zu mobben.

Auch auf HuffPost:

Faszinierende Nacktfotos: Frau zeigt, wie sich ihr Körper in 7 Jahren verändert