Huffpost Germany

Er spielte Pokémon Go neben einem Fluss - es kam, was kommen musste

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der Hype um das Smartphone-Spiel Pokémon Go nimmt immer bizarrere Formen an. Denn wer in dem Spiel die niedlichen Monster erfolgreich fangen möchte, vergisst schnell die Außenwelt.

Genau so erging es einem Mann aus den USA, der sich beim Spielen live filmte. Mitten in der Nacht glaubte der Mann, auf einer Brücke ein Pokémon entdeckt zu haben und fiel auf dem Weg dorthin prompt ins Wasser. Seinen peinlichen Unfall konnten zahlreiche Internetnutzer mitverfolgen, wie oben im Video zu sehen ist.

Mehr zu Pokémon Go

(sch)