Huffpost Germany

Michelle Hunziker: Sie wünscht sich noch einen Jungen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Michelle Hunziker mit ihren drei Töchtern Aurora, Sole und Celeste

Mit zwei kleinen Kindern ist Michelle Hunziker eigentlich Vollzeit-Mama. Dennoch schafft es die 39-Jährige nebenbei ihre TV-Karriere am Laufen zu halten. Ab Freitag wird sie wieder im deutschen Fernsehen in der Sat.1-Show "Superkids - Die größten Talente der Welt" als Jurymitglied zu sehen sein. Doch obwohl alles super läuft - sowohl in der Liebe und Familie als auch in der Karriere - fehlt ihr noch eine Kleinigkeit zu ihrem perfekten Glück, wie Hunziker im Interview mit der "Bild"-Zeitung verraten hat.

Denn nach drei Töchtern wünscht sie sich eigentlich noch ein viertes Kind mit Ehemann Tomaso Trussardi (33). "Ich würde gerne noch einmal versuchen, einen Jungen zu bekommen. Wenn's ein Mädchen wird, ist es auch super", erklärt Hunziker. Dennoch will sie mit der Familienplanung noch eine Weile warten: "Zwei Babys, ein großer Bauch und arbeiten würden mir jetzt den allerletzten Rest meiner Energie rauben. Jetzt brauchen ich, mein Körper und meine Seele eine Pause von mindestens einem Jahr."

Was Michelle Hunziker an der Schweiz besonders gerne mag, erfahren Sie in diesem Video

Und auch ohne männlichen Familienzuwachs hat Hunziker mit ihren Töchtern Sole (2) und Celeste (1) alle Hände voll zu tun. "Die zwei sind ein teuflischer Adrenalin-Mix aus meinem Mann und mir. Sie sind unkontrolliert, machen wirklich alles, was gefährlich ist", so die Moderatorin. Wie gut, dass sie mit Tochter Aurora jemanden hat, der ihr beim Kinder hüten unter die Arme greifen kann. Die 19-Jährige stammt aus Hunzikers erster Ehe mit dem Sänger Eros Ramazzotti (52, "Questa Nostra Stagione").