Huffpost Germany

Pokémon-Go-Update: App verlangt jetzt weniger Zugriffsrechte auf Google-Profile

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GOOGLE
Pokémon-Go-Update: App schränkt ihre Zugriffsrechte auf Google-Profile ein | Eric Gaillard / Reuters
Drucken
  • Pokémon Go hat von seinen Usern weitreichende Zugriffsrechte auf Google-Profile verlangt
  • Jetzt hat der Hersteller die Spiele-App aktualisiert

Die Spiele-App Pokémon Go ist am Dienstag aktualisiert worden, um die übermäßigen Zugriffsrechte auf Google-Profile einzuschränken. Am Montag war herausgekommen, dass das Spiel bei der Anmeldung mit Google den Zugriff auf alle Inhalte der Konten anfragte.

Die App-Entwickler erklärten, das gehe auf einen Fehler zurück und es seien nie andere Informationen als Nutzername und E-Mail-Adresse abgerufen worden. Der Datenschutz-Schnitzer hatte dennoch massive Kritik ausgelöst.

Mehr zu Pokémon Go