Huffpost Germany

Ein Mann versteckt ein Jahr lang diese Zettel vor seiner Freundin - dann liest sie seine Botschaft

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TI AMO PROJEKT
Der Fotograf Anthony De Luca überlegte sich für seine Freundin einen ganz besonderen Liebesbeweis | Facebook/Anthony De Luca
Drucken

Der italienische Fotograf Anthony De Luca hat seiner Freundin zu ihrem ersten Jahrestag das vielleicht außergewöhnlichste Geschenk gemacht. 365 Mal sagte er ihr ein Jahr lang, dass er sie liebt - ohne dass sie es merkte.

Sein Fotoprojekt "Secret" zeigt seine Liebste Lori, fast immer von hinten, bei allen möglichen Aktivitäten: von Duschen und Schminken über Shoppen bis zum Nickerchen auf Reisen.

Während er das gemeinsame Leben des Paars abbildet, eröffnet er ihr heimlich seine Gefühle - und zwar mit einer Karte, die er zwischen seinen Fingern hält. Darauf hat er "Ti Amo" - "Ich liebe dich" - geschrieben.

Zum Jahrestag schenkte er ihr nun die gesammelten Fotos: "Seit Monaten habe ich es dir jeden Tag gesagt, ohne dass du es wusstest - das ist meine Überraschung für unser erstes gemeinsames Jahr".

Als Lori nun das Fotoalbum ihres Freundes in sozialen Netzwerken teilte, schrieb Lori: "Jeden Tag habe ich diese Worte in mir gehört. Nun kann ich sie von außen sehen. Ich versuche einen anderen Standpunkt zu verstehen: deinen. Ich bin mir sicher, dass ich immer lieben werde, wie wir unser tägliches Leben mit süßen Aufmerksamkeiten füllen."

25 der 365 Bilder hat De Lucaauf Facebook der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Liebesgeste verbreitete sich wie ein Lauffeuer im Internet: Über 15.000 Mal wurde sein Post bereits geteilt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Viele Kinder aus sozial schwachen Familien haben niemanden, der sich um ihre alltäglichen Sorgen kümmert. Ein Blick auf die Hausaufgaben, Konflikte mit Freunden - oder Gesundheitsprobleme: In dem Münchner Projekt Lichtblick Hasenbergl unterstützen Pädagogen junge Menschen bei all diesen Fragen. Hier erfahrt ihr mehr zu der Initiative.

In Ruanda haben 400.000 Kinder keine Chance auf einen Platz in der Schule; besonders Waisen und Mädchen sind benachteiligt. Das Projekt "Schulen für Afrika" von Unicef ermöglicht tausenden Kindern den Zugang zu Bildung. Hier könnt ihr die Initiative unterstützen.

Ein zuverlässiges Transportmittel kann für Menschen in einem Entwicklungsland alles verändern. World Bicycle Relief stattet Menschen in ländlichen Regionen Afrikas mit Fahrrädern aus und schenkt ihnen damit ein großes Stück Lebensqualität. Hier geht es weiter zu diesem faszinierenden Projekt.

(pb)