Huffpost Germany

"Pokémon-Go-Spieler entführt hässlichen Hund": Die besten Satire-Tweets zum Spiel

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Je mehr Spielwütige mit vollem Körpereinsatz bei Pokémon Go Monster jagen, desto mehr Spott verbreitet sich über das Smartphone-Game von Nintendo.

Spott über die hässlichen Pokémon-Monster ...

... die ziemlich ernsten Raubüberfälle, für die Kriminelle Pokéstops als Lockmittel nutzten ...

... die Monster, die im Netz so allgegenwärtig sind wie die Motten bei der EM in Frankreich ...

... über Realsatire, die dadurch entsteht, dass die Spiel-App die Monster über die live-Kamerabilder legt ...

... über offenbar erboste Arbeitgeber ...

... den Übereifer, mit dem sich manche in Spiel stürzen ...

... die überlasteten Server, die verhindern, dass das Spiel in weiteren Ländern gelauncht wird.

Wir sind gespannt, was da noch kommt. Denn selbst der Hype, den wir jetzt sehen, dürfte nur der Anfang sein.

Auch auf HuffPost:

Diese Mädchen tun etwas, was viele tun - Sekunden später sterben sie

(lk)