Huffpost Germany

Die meisten Frauen rasieren ihre Schamhaare - das ist der überraschende Grund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die meisten Frauen rasieren sich die Schamhaare - aber nicht aus dem Grund, den du vielleicht vermutest (Zusammenfassung im Video oben).

Laut einer neuen Studie, die im Journal "JAMA Dermatology" veröffentlicht wurde, möchten 62,1 Prozent der befragten 3316 Frauen zwischen 18 und 65 Jahren unterhalb der Gürtellinie am liebsten vollkommen haarlos sein. Und 84 Prozent der Befragten gab an, die Schamhaare regelmäßig zu pflegen.

Wissenschaftler waren bisher davon ausgegangen, dass Frauen ihre Schamhaare rasieren, um sexuelle Aktivität zu initiieren. Die neue Studie zeigt jedoch, dass der wahre Grund mit Hygiene zusammenhängt, sowie mit der Annahme, dass Schamhaare "unsauber" seien.

Schamhaare haben viele Vorteile

"Viele Frauen denken, dass sie schmutzig und unsauber sind, wenn sie sich nicht rasiert haben", erklärt Gynäkologe Tami S. Rowen, der die Studie leitete.

In Wahrheit sind Schamhaare nicht nur völlig normal und gesund, sie haben auch viele Vorteile. In einem Video, das Anfang des Jahres bei Youtube erschien, erklärt ASAP Science, dass eine volle Schambehaarung Infektionen durch sexuell übertragbare Krankheiten vermindert, Juckreiz, Ausschläge und eingewachsene Haare eliminiert und sogar einige Genitalverletzungen verhindern kann.

Obwohl Hygiene als Hauptgrund für Schamhaar-Entfernung und -Pflege angegeben wurde, ist gewünschte Attraktivität des Genitalbereichs auf Platz zwei nicht weit entfernt. Knapp 32 Prozent der befragten Frauen gab an, dass sie ihren Schambereich pflegen, weil sie glauben, dass es ihre Genitalien attraktiver macht. Nur 21 Prozent gaben an, dass sie ihr Schamhaar auf Wunsch des Partners entfernten.

Close
Pubic Hair Styles
von
Teilen
Tweet
Werbung
Aktuelles Bild

Dieser Text erschien ursprünglich bei der Huffington Post Kanada und wurde von Gina Louisa Metzler aus dem Englischen übersetzt.

Diese Pornoseite zeigt: So ticken Frauen beim Sex wirklich