Huffpost Germany

Geben die Spice Girls ihr Comeback?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Mel B, Geri Horner und Emma Bunton (v.l.n.r.) planen ein Comeback der Spice Girls

Die Spice Girls ("Goodbye") geben ihr Comeback. Darauf deutet zumindest ein neues Video hin, das das ehemalige Spice Girl Geri Horner (geb. Halliwell) am Freitag auf Instagram verlinkt hat. Darin ist sie gemeinsam mit den einstigen Bandmitgliedern Emma Bunton und Mel B zu sehen.

Zunächst bedanken sich die drei bei ihren Fans, die ihnen nun schon seit 20 Jahren die Treue halten. Und dann erklärt Mel B, dass es eine Party geben werde, zu der alle Fans eingeladen sind. Was genau dahinter steckt, solle in Kürze verraten werden. Gerüchten zufolge handelt es sich dabei aber um ein Konzert im Londoner Hyde Park im nächsten Sommer.

Es ist kein Zufall, dass "Ginger Spice", "Scary Spice" und "Baby Spice" das Video am 8. Juli veröffentlicht haben. Denn auf den Tag vor 20 Jahren erschien ihre erste Single "Wannabe" aus dem Debütalbum "Spice".

Es war der Anfang einer Erfolgsgeschichte. Nun scheint es so, als wollten die Spice Girls zurück ins Rampenlicht. Vermutlich wird die einst fünfköpfige Band aber nur als Trio auf die Bühne zurückkehren. Denn nicht nur das Video deutet darauf hin, sondern auch der Name der Website, die seit Freitag online ist: "The Spice Girls - GEM". Die drei Buchstaben dürften dabei wohl für die Initialen der Sängerinnen stehen. Von Victoria Beckham alias "Posh Spice" und Mel C alias "Sporty Spice" fehlt jede Spur. Ob die beiden bei einer Reunion dabei wären, ist somit eher unwahrscheinlich.

Sehen Sie bei Clipfish das Musikvideo zu dem Hit "Viva Forever" von den Spice Girls

In der britischen Frühstücksfernsehsendung "Good Morning Britain" erzählte zudem der Musikproduzent Elliot Kennedy, dass er mit Emma, Geri und Mel B einen "großartigen Song geschrieben" habe. Kennedy arbeitete schon früher mit den Spice Girls zusammen. Nun sei die Energie genauso wie vor 20 Jahren gewesen. Wann der Song jedoch veröffentlicht werde, wisse auch er nicht.