Huffpost Germany

Maxdome dreht erste eigene Serie mit Christian Ulmen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Christian Ulmen dreht mit Maxdome eine zehnteilige Serie

2017 wird das Jahr neuer, deutscher Serien: Nicht nur Netflix und Amazon bringen eigene Produktionen auf den Markt, auch Maxdome zieht jetzt nach. Der Video-on-Demand-Anbieter produziert gemeinsam mit Christian Ulmen (40, "Männerherzen") die erste eigene Serie, wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab. In der zehnteiligen Buddy-Serie sind Ulmen und Schauspielkollege Fahri Yardim (36, "Tschiller: Off Duty") als beste Kumpels zu sehen.

"Es wird das bitterste Drama seit den 'Aristocats'. Das ist eine Serie, die ich schon immer machen wollte", schwärmt Ulmen. "Ich freue mich extrem darauf. Auch wenn es inhaltlich mitunter weh tun wird. Und mit Fahri Yardim spielt einer meiner besten Freunde mit." Auch Maxdome-Geschäftsführer Marvin Lange freut sich auf die Zusammenarbeit, mit der er "deutschsprachigen Filmemachern und Künstlern" einen Platz bieten und den nächsten "Meilenstein in der Neuausrichtung von Maxdome" setzen möchte.

Ob die neue Serie ein Comedy-Format wird? Dass Christan Ulmen Humor hat, beweist er jedenfalls in diesem Clipfish-Video

Premiere schon Anfang 2017

Die Dreharbeiten sollen bereits im September in Potsdam beginnen. Und auch sonst soll es offenbar schnell gehen, denn die Premiere ist schon für Anfang des nächsten Jahres geplant. Mit der schnellen Produktion will Maxdome offenbar seinen Konkurrenten Amazon und Netflix zuvorkommen. Beide planen für 2017 ebenfalls erste deutsche Eigenproduktionen. Amazon dreht mit Matthias Schweighöfer die Serie "Wanted". Netflix produziert die zehnteilige Mystery-Serie "Dark".