Huffpost Germany

Laufen für den guten Zweck in Florenz

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter viele Teilnehmer

Spaß haben und dabei etwas Gutes tun, das können Urlauber am 25. September in Florenz erleben. Dort findet seit 14 Jahren ein Spenden-Lauf zu Gunsten der Brustkrebsforschung statt. Beim "Corri la Vita" ("Lauf ums Leben") erwarten die Veranstalter bis zu 35.000 Teilnehmer.

Die Läufer können zwischen einer fünf oder einer 13 Kilometer langen Route wählen. Beide Strecken führen durch das historische Zentrum der Stadt in der Toskana. Der Fokus der Route ist dabei auf die Kunst und die Kultur ausgelegt. Beim Lauf geht es eben nicht ums Tempo, sondern um das einmalige Erlebnis. Die Läufer lernen die Stadt aus einer anderen Perspektive kennen und entdecken Monumente, Kirchen und Gärten ganz neu. Die Teilnehmer dürfen zudem am Nachmittag alle Museen der Stadt kostenlos besuchen.

Wie die ehemaligen "DSDS"-Stars Sarah und Pietro Lombardi ihren Urlaub in Italien verbringen, sehen Sie auf Clipfish

400.000 Läufer in 13 Jahren

In den letzten 13 Jahren hat der Spendenlauf vier Millionen Euro für die Brustkrebsforschung eingebracht. Über 400.000 Läufer haben bereits mitgemacht. Wer in diesem Jahr teilnehmen will, muss sich bis zum 1. September anmelden. Bei einer Spende von zehn Euro erhält der Teilnehmer auch ein "Corri la Vita"-T-Shirt.

Mit etwas Glück können die Läufer auch den einen oder anderen Star kennenlernen. Seit Jahren unterstützen Prominente wie die Hollywood-Schauspieler Hugh Grant (55, "Nothing Hill") und Morgan Freeman (79, "London Has Fallen") den "Corri la Vita". Auch Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi (37, "Fastest") und Tenor Andrea Bocelli (57) sind regelmäßig beim Wohltätigkeitslauf anwesend.