Huffpost Germany

Van der Bellen gegen Hofer: So schmutzig ist der österreichische Wahlkampf jetzt schon

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HOFER VAN DER BELLEN
So schmutzig ist der österreichische Wahlkampf jetzt schon | Getty/HuffPost
Drucken
  • Seit bekannt ist, dass die Österreich-Wahl wiederholt wird, ist der Wahlkampf wieder in vollem Gange
  • Hofers Konkurrent Van der Bellen sieht sich heftigen Falschmeldungen ausgesetzt

Schon einen Tag, nachdem der österreichische Verfassungsgerichtshof die Bundespräsidenten-Wahl für ungültig und deren Wiederholung angeordnet hatte, gingen das linke und das rechte Lager wieder voll in den Wahlkampf-Modus über.

Und - wie zu erwarten war - wird es dabei schon jetzt schmutzig. So verbreiteten sich dem "Standard" zufolge in den vergangenen Tagen bereits Falschmeldungen im Netz, wonach der unabhängige Präsidentschafts-Kandidat Alexander van der Bellen krebskrank sei, nur noch einen Lungenflügel habe oder gar an Demenz leide.

Der rechtsextreme Blog "Politically Incorrect" will sogar einen Brief an das Bezirksgericht Innere Stadt in Wien erhalten haben, in dem eine Sachverwalterschaft von Van der Bellen angeregt wird. In dem Schreiben wird darauf hingewiesen, dass der Politiker sich "einer chemotherapeutischen Behandlung in der Privatklinik Rudolfinerhaus und zahlreichen ärztlichen Behandlungen unterziehen muss".

Van der Bellen: "Ich bin kerngesund"

Im Interview mit dem "Kurier" äußerte sich der Präsidentschaftskandidat jetzt zu den Netzgerüchten: "Allesamt erstunken und erlogen!" Und er klärt auf: "Fakt ist: Ich bin kerngesund. Solche und ähnliche Kampagnen zerstören das Vertrauen in die Politik und die Demokratie. Und genau das ist offenbar das Ziel dieser Leute."

Er sei außerdem der Meinung, dass der Wahlkampf zwar hart werde, ihm aber eine entscheidende Sache in die Hände spiele: nämlich der Brexit, der EU-Austritt der Briten. "Jeder, der etwas von Wirtschaft versteht, weiß: Die Engländer können einem nur leid tun – insbesondere die, die an der Armutsgrenze leben und um ihre Jobs bangen", sagte er dem Blatt.

Der Brexit könnte auf alle Fälle ein heißes Thema im Wahlkampf werden. Der FPÖ-Kandidat Norbert Hofer hatte sich zuletzt dafür ausgesprochen, der EU ein Jahr Zeit zu geben, um sich "auf ihre Grundwerte zu besinnen". Sollte das nicht gelingen, plädiere er für ein Referendum nach dem Vorbild Großbritanniens.

Hofer: "Man hat mich schon mit Hitler und Trump verglichen"

In einem Interview mit dem "Kurier" wurde Hofer darauf angesprochen, dass er im Ausland gerne mit Boris Johnson und Nigel Farage gesinnungsmäßig in einen Topf geworfen werde.

Darauf die Antwort Hofers: "Man hat mich schon mit Hitler und Trump verglichen, glauben Sie mir: In der Politik bekommt man eine sehr dicke Haut." Die dürfte er für den bevorstehenden Wahlkampf auch brauchen.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Viele Kinder aus sozial schwachen Familien haben niemanden, der sich um ihre alltäglichen Sorgen kümmert. Ein Blick auf die Hausaufgaben, Konflikte mit Freunden - oder Gesundheitsprobleme: In dem Münchner Projekt Lichtblick Hasenbergl unterstützen Pädagogen junge Menschen bei all diesen Fragen. Hier erfahrt ihr mehr zu der Initiative.

In Ruanda haben 400.000 Kinder keine Chance auf einen Platz in der Schule; besonders Waisen und Mädchen sind benachteiligt. Das Projekt "Schulen für Afrika" von Unicef ermöglicht tausenden Kindern den Zugang zu Bildung. Hier könnt ihr die Initiative unterstützen.

Ein zuverlässiges Transportmittel kann für Menschen in einem Entwicklungsland alles verändern. World Bicycle Relief stattet Menschen in ländlichen Regionen Afrikas mit Fahrrädern aus und schenkt ihnen damit ein großes Stück Lebensqualität. Hier geht es weiter zu diesem faszinierenden Projekt.

(lk)