Huffpost Germany

Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel im Alter von 87 Jahren gestorben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WIESEL
Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel ist tot | dpa
Drucken
  • Der Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel ist im Alter von 87 Jahren gestorben
  • Der gebürtige Rumäne überlebte das Konzentrationslager Auschwitz

Der Holocaust-Überlebende und Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel ist tot. Er sei im Alter von 87 Jahren in den USA gestorben, berichteten israelische Medien und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem am Samstagabend.

Der 1928 in Rumänien geborene Wiesel hatte das Grauen der Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald überlebt. Seitdem engagiert sich der in New York lebende Schriftsteller und Friedensnobelpreisträger für das Wachhalten der Erinnerung an die
Opfer des Holocaust.

Wiesel wurde mit Großem Verdienstkreuz mit Stern geehrt

Der Publizist und Hochschullehrer hatte 1986 den Friedensnobelpreis bekommen. Im Juni 2009 besuchte er gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und US-Präsident Barack Obama das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald.

Vor zwei Jahren wurde er in New York mit einem der höchsten deutschen Orden, dem Großen Verdienstkreuz mit Stern, geehrt.

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen