Huffpost Germany

Sophia Wollersheim: "Netter Gruß" an ihre Hater

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nachdem Sophia Wollersheim (28, "Lick") den zweiten Platz im letzten Dschungelcamp gemacht hat, wurden die Schlagzeilen kontinuierlich schlechter.

Denn ihrem Ehemann, dem Düsseldorfer Bordell-Chef Bert Wollersheim (65), ist das Geld ausgegangen. Das gaben die Eheleute kürzlich im Sat.1-Frühstücksfernsehen bekannt - und es kam, wie es kommen musste: Ein kräftiger Shitstorm traf die Berliner Blondine.

Doch jetzt hat sie auf Facebook zur Gegenwehr angesetzt: "Dieser nette Gruß gilt allen, die sich ein hart erkämpftes Armutszeugnis erarbeitet haben", steht am Anfang eines langen, wütenden Posts, auf den ein knappes Bikinibild folgt, das sie mit Stinkefinger auf Kussmund zeigt.

Sophia Wollersheim: "Beim Bert handelt es sich um Altschulden"

Bert Wollersheim ist abgebrannt - mehr dazu erfahren Sie auch bei Clipfish

Ihre Ausführungen gehen von Fragen des Karmas bis hin zur Aufzählung der Anwälte, die im Fall Wollersheim engagiert wurden, samt Links zu deren Kanzleien: "Wer maßt sich an zu denken, dass diese Schulden während der Ehe generiert wurden?! Beim Bert handelt es sich um Altschulden (vor Eheschließung) sowie bedingte Firmenschulden!" Das klopfte Sophia Wollersheim, die einst für zwei Jahre Journalistik studierte, wütend in die Tasten.

"Wie dick das Portemonnaie" von Bert gewesen sei, hätte sie noch nie interessiert. Denn "entweder man baut sich ein gemeinsames Leben basierend auf Liebe auf, oder eine Lüge basierend auf Geld". Jetzt wissen alle Bescheid. Dank eines Links zu einem Hotel auf Ibiza auch darüber, wo sich die beiden gerade aufhalten.

Auch auf HuffPost:

Den Namen dieser bekannten Modemarke sprechen alle falsch aus

(cho)