Huffpost Germany

Leipzig braucht Wohnraum – darf aber leere Flüchtlingsunterkünfte nicht nutzen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung bedauert, dass die Flüchtlingskrise Deutschland nicht flexibler gemacht hat.„Wir hatten eine Chance, aber ich fürchte, wir haben sie vertan“, sagt der SPD-Politiker in der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Jung kritisiert, dass leerstehende Flüchtlingsunterkünfte nicht für Studenten, Lehrlinge und Obdachlose genutzt werden dürften.

Das Video zeigt die Hintergründe.

Ihr habt ein spannendes Video?
Die Huffington Post ist eine Plattform für alle Perspektiven. Wenn ihr Themen mit eurem Videokommentar vorantreiben wollt, schickt eure Videos an unser Videoteam unter video@huffingtonpost.de.