Huffpost Germany

Sozialstunden abgeleistet: Justin Bieber hat seine juristische Schuld beglichen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
JUSTIN BIEBER
Justin Bieber musste sich wegen Vandalismus vor Gericht verantworten, nun hat er seine juristische Schuld beglichen | Helga Esteb/Shutterstock.com
Drucken

Justin Bieber (22, "Sorry") ist ganz offiziell wieder ohne juristische Hypothek. Der Sänger war 2014 zu zwei Jahren Bewährung verurteilt worden, Vandalismus war der Grund dafür.

Bieber hatte das Haus seiner Nachbarn mit Eiern beworfen

Er hatte Eier an das Haus seiner Nachbarn, Jeff und Suzanne Schwartz, in Calabasas, Kalifornien geworfen. Das verursachte einen Schaden in Höhe von über 72.000 Euro, die der gebürtige Kanadier nach Verurteilung für die Reparaturarbeiten zahlen musste.

Außerdem bekam er 40 Stunden soziale Arbeit aufgebrummt und musste 12 Wochen lang in Wut-Management Kurse.

Wegen guter Führung: Bewährungszeit verkürzt

Die amerikanische Zeitung "TMZ" berichtet nun, dass Bieber bereits am 9. Juni von seiner Bewährungszeit befreit wurde - einen Monat bevor sie offiziell abgelaufen wäre.

Seine gute Führung und der Wille bei den Sozialstunden im Obdachlosenheim zu helfen, das seien die Gründe für das frühzeitige Ende gewesen.

Der Pop-Star wohnt inzwischen nicht mehr in Calabasas. Seine Villa verkaufte er an Khloé Kardashian (32).

Sehen Sie auf Clipfish, wie Justin Bieber seinen Song "Boyfriend" im Studio singt

Auch auf HuffPost:

Diese Frau veralbert Instagram-Bilder von Promis – das Ergebnis ist genial


Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Viele Kinder in Deutschland sind so arm, dass ihre Eltern sich nicht einmal eine warme Mahlzeit leisten können. Ihnen hilft das Deutsche Kinderhilfswerk mit Kinderhäusern. Hier können die Kinder in Ruhe essen, Hausaufgaben machen und sogar an Kochkursen teilnehmen. Das ist nur mit Spenden möglich.

Die Wirtschaftskrise in Griechenland trifft Kinder ganz besonders. Der Verein KRASS e.V.“ möchte den Kindern in Athen und wo immer möglich in Griechenland, eine Auszeit mit Spiel, Kunst und Spaß unter professioneller Begleitung ermöglichen.”Details findet ihr hier.

Ihr könnt auch einfach Zeit spenden: Als Vorlesepate von Kindern im Raum Stuttgart bei Leseohren e.V.

Oder ihr werdet gleich Pate für ein Kind und schenkt ihm ein Stück unbeschwerte Freizeit: Solche Paten vermittelt zum Beispiel das Projekt Biffy Berlin.