Huffpost Germany

Augenzeugen schildern den Terror von Istanbul

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Am Flughafen in Istanbul haben am späten Dienstagabend mehrere Selbstmordattentäter über 30 Menschen mit sich in den Tod gerissen. Über 140 Menschen wurden verwundet.

Ein Augenzeuge sagte: „Es gab eine große Explosion. Sie war immens und innerhalb des Flughafengebäudes sieht es schlimm aus. Andere Passagiere sagten mir, es wurde auch um sich geschossen, aber ich habe das nicht gehört. Eine Person soll ins Terminal gekommen sein und soll geschossen haben. Dann gab es zwei Explosionen, die habe ich selbst gehört. Ich war im Terminal für nationale Flüge. Der Anschlag war auf das internationale Terminal.“

Weitere Berichte seht ihr im Video.