Huffpost Germany

Investor profitiert vom Brexit-Votum: Diese perverse Wette zeigt, wie krank unser Finanz-System ist

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Schon 1992 zwang der Finanzinvestor George Soros die Bank von England in die Knie - und das Pfund in den Keller. In den vergangenen Tagen widmete er sich nun offenbar dem größten deutschen Kreditinstitut.

Während er vor dem Brexit noch vor einem "schwarzen Freitag" warnte, wettete er 100 Millionen Euro gegen die Deutsche Bank - und machte auf diese Weise dank des Votums der Briten schon jetzt einen Gewinn von gut zehn Millionen Euro. Das Video fasst den Fall zusammen.