Huffpost Germany

Stau im Sommer: Infos über App und Routenplaner - so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TRAFFIC JAM GERMANY
Stau - während der Sommerferien in Deutschland geht es manchmal nicht mehr weiter | Fabrizio Bensch / Reuters
Drucken
  • Stauprognose des ADAC für Sommer 2016
  • Verkehrsinformationen via App und Navi
  • Routenplaner mit Stau-Daten

Sommer, Strand - und Staus: Die Sommerferienzeit zieht sich in Deutschland von Ende Juni bis Mitte September. Zwölf Wochen lang befindet sich das Land zwischen Urlaubsvorfreude und Staufrust. Die einen wollen in den Urlaub, die anderen kehren wieder heim - und dazwischen stehen sie alle auf der Autobahn.

Besonders freitags zwischen 14 Uhr und 19 Uhr, samstags von 11 Uhr bis 18 Uhr sowie sonntags zwischen 14 Uhr und 20 Uhr ist die Staugefahr erhöht. Das ist die Prognose des deutschen Automobil-Clubs ADAC. Auf den Fernstraßen zur Nord- und Ostsee sowie jene in Richtung Süden geht dann wohl abschnittsweise gar nichts mehr, wie das Bild weiter unten zeigt. Denn sie liegen nun mal für viele auf dem Weg.

Staumeldungen während der Fahrt

Ob es sich aktuell auf der geplanten Strecke staut, zeigen viele Navigationsgeräte (die ihr zum Beispiel auf Amazon kaufen könnt) stets aktuell an.

Deutschland-Urlauber können sich auch bei den lokalen Radiosendern informieren. Diese bieten die Straßeninformationen meistens auch online ein - wie zum Beispiel auch die öffentlich-rechtlichen Regionalsender. In den Urlaubsländern bieten manche Radio-Sender Verkehrs-News teilweise auf Deutsch oder Englisch an.

Passend zum Thema Reisen: Flug-Tracking: Flüge online am Radar verfolgen

Kostenlose Verkehrs-Apps

Auch mit eurem Smartphone-Apps könnt ihr euch über das aktuelle Verkehrsgeschehen auf den Straßen informieren. Neben Routenplanern gibt es Apps, die sich nur auf die Verkehrslage konzentrieren. Zwei Beispiele:

Die Tester des Technik-Magazins "Chip", ein Kooperationspartner der Huffington Post, empfehlen zum Beispiel "Stau Mobil" für Android und iOS. Die kostenlose App zeigt aktuelle Verkehrswerte und gibt auch Prognosen für die weitere Entwicklung auf der Strecke ab.

Auch "VerkehrsApp" ist demnach eine gute App, wenn es um Stau und andere Störungen auf den deutschen Straßen geht.

Routenplaner mit Stauanzeige

Für die Planung vor dem Start in den Urlaub helfen euch Routenplaner im Internet, die ebenfalls Stauinformationen anbieten. So zeigt Google Maps (App für Android und iOS) zum Beispiel Störungen auf der Karte an und berechnet darauf basierend für die gewünschte Route die neue Fahrtdauer - und das auch jenseits der deutschen Grenzen.

Manche Anbieter sind weniger breit aufgestellt und bieten lokal begrenzte Verkehrsinformationen. Der Routenplaner Via Michelin zum Beispiel stellt in seinen Karten Stauinformationen nur aus einigen europäischen Länder dar - und zwar von den Fernstraßen von Spanien bis Polen und von Italien bis Schweden.

Der ADAC bildet online die Stauinformationen für die Fernstraßen von Deutschland, Österreich und der Schweiz ab.

Passend zum Thema Reisen: DB Fahrplanauskunft: Reiseplanung mit der Deutschen Bahn - so geht's

Staugefahr - aufgrund von Baustellen

Der Automobil-Club gibt den Fahrern vorab noch auf den Weg: Nicht nur das hohen Verkehrsaufkommen bremst euch in diesem Sommer aus - sondern auch die 575 Baustellen auf den Autobahn. Damit wird auf rund 1000 Autobahn-Kilometern in Deutschland gebaut, meldet der ADAC. Das ist beinahe ein Drittel mehr als im Vorjahr.

Besonders lange Baustellen gibt es auf folgenden Autobahnen:

  • A9 Nürnberg - München, zwischen Langenbruck und Allershausen (18,2 km)
  • A9 Nürnberg - Berlin zwischen Tankstelle Köckern und Dessau-Ost (15,7 km)
  • A8 München - Stuttgart, zwischen Ulm-West und Merklingen (14,9 km)
  • A7 Würzburg - Ulm, zwischen Marktbreit und Bad Windsheim (14,9 km)
  • A10 Südlicher Berliner Ring, Schönefelder Kreuz - Dreieck Potsdam zwischen Dreieck Nuthetal und Dreieck Potsdam (11,3 km)

2016-06-27-1467028558-3283743-orgin_diegroesstenstaufallenimsommer20161.jpg

Auch auf HuffPost:

9 Gründe, warum gute Mitarbeiter kündigen

(lk)