Huffpost Germany

EM-Sensation: Island schmeißt England aus dem Turnier

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ICELAND EURO
EM-Sensation: Island schmeißt England aus dem Turnier | Reuters Staff / Reuters
Drucken

Island hat durch einen 2:1 (2:1)-Sieg gegen England sensationell das Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft erreicht. Dort trifft der EM-Neuling am Sonntag in Saint-Denis auf Gastgeber Frankreich. Ragnar Sigurdsson in der sechsten Minute und Kolbeinn Sigthorsson in der 18. Minute drehten schon in der turbulenten Anfangsphase die Partie zugunsten des Außenseiters.

Wayne Rooney hatte England bereits in der vierten Minute mit einem Foulelfmeter in Führung gebracht. Mehr gelang dem Weltmeister von 1966 danach nicht. Damit kommt es nun zu den Partien Polen-Portugal, Wales-Belgien, Deutschland-Italien und Frankreich-Island.

Englands Trainer Roy Hodgson hat nach dem EM-Aus der englischen Fußball-Nationalmannschaft seinen Rücktritt erklärt. "Es tut mir leid, dass es so enden muss", sagte der 68-Jährige am Montag in Nizza nach der 1:2-Niederlage im Achtelfinale der Fußball-EM gegen Island.

Auch auf HuffPost:

Nur Isländer können sich über ein EM-Tor freuen wie dieser Moderator

Passend zum Thema: Spielplan der Europameisterschaft 2016

Mehr EM: Die Fußballspiele der Euro 2016 im Live-Stream schauen

(lp)