Huffpost Germany

Diese sexistische Aspirin-Werbung ist ein Skandal - und erhielt auch noch einen Preis

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eine Aspirin-Werbung sorgt für einen handfesten Skandal: Eine extrem sexistische Plakatkampagne der Agentur "BBDO" aus Brasilien wurde auf dem Cannes Lions Festival mit einem Preis ausgezeichnet. Das Lions Festival gilt als wichtigste Veranstaltung für Werbetreibende.

Nachdem zahlreiche Medien und Organisationen auf den Fall aufmerksam wurden, rudert der Aspirin-Hersteller Bayer laut der US-Zeitung "Washington Post" jetzt zurück. Was genau für Diskussionen um die Kampagne sorgte und wie Bayer reagierte, erfahrt ihr oben in unserem Video.

Sexistische Werbung ist übrigens auch in Deutschland ein Diskussionsthema, denn Justizminister Heiko Maas plant derzeit ein Verbot von sexistischer Werbung.

Ihr habt ein spannendes Video?
Die Huffington Post ist eine Plattform für alle Perspektiven. Wenn ihr Themen mit eurem Videokommentar vorantreiben wollt, schickt eure Videos an unser Videoteam unter
video@huffingtonpost.de.

(ben)