Huffpost Germany

Brexit-Talk: Anne Will klaut Kollegin Maybrit Illner den Witz – eine Politikerin konnte nicht lachen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Im aktuellen Talk von Anne Will ging es heiß her. "Großbritannien sagt Nein - Wer sagt jetzt noch Ja zu Europa?" hieß das Thema. Für die Runde war es bierernst, es wurde hitzig diskutiert. Nur eine, die war zum Scherzen aufgelegt.

Und das war Anne Will selbst. Es ging gerade darum, wie die Eliten auf der europäischen Ebene nun auf den Brexit reagieren sollten. Will fragte den ARD-Korrespondenten Rolf-Dieter Krause, wer den Schuss des Austritts nun nicht gehört hätte: "David Cameron oder Martin Schulz und Jean-Claude Juncker?"

ARD-Korrespondenten gibt die Vorlage für Will

Krause sah Handlungsbedarf eher bei Angela Merkel. Sie zeige nicht die Tendenz, so deutlich wie die Europäer zu handeln wie die Europäer. Heißt konkret: Merkel mauschle nur herum, statt eine klare Vereinbarung treffen zu wollen. Das sei tödlich für die EU, so Krause.

Will nahm Krauses Angriff gegen Merkel als Steilvorlage für "ihren" Witz. Sie sagt die Kanzlerin klinge anders als noch vor kurzem, als sie gesagt habe, dann – im Falle des Brexit – werde Großbritannien eben ein Drittstaat. Und nun die Pointe: "Man war geneigt zu fragen: Ist es ein sicherer Drittstaat oder nicht?"

Gelächter in der Runde, vor allem bei Krause. Gelächter im Publikum.

Hintergrund:

Drittstaaten sind Länder, die bei internationalen Verträgen nicht Vertragspartner sind oder einer internationaler Organisationen nicht angehören. In einem sicheren Drittstaat sind die Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten gewährleistet. Wills zugespitzte Frage soll also darauf abzielen, Großbritannien ironisch auf eine Ebene mit Albanien oder dem Kosovo zu stellen.

Von der Leyen hat nichts zu lachen

Anne Will gibt aber hinter gleich zu, dass sie nicht die Urheberin des Witzes sei. Sie haben ihn sich "bei Maybrit geklaut" – gemeint ist Maybrit Illner, die den Witz am vergangenen Donnerstag bereits brachte, wie die "Bild" schreibt.

Eine fand den Witz allerdings offensichtlich nicht so lustig: Ursula von der Leyen. Sie konnte sich nur ein gezwungenes Lächeln abringen.

Ihr habt ein spannendes Video?
Die Huffington Post ist eine Plattform für alle Perspektiven. Wenn ihr Themen mit eurem Videokommentar vorantreiben wollt, schickt eure Videos an unser Videoteam unter video@huffingtonpost.de.

(lp)