Huffpost Germany

Erstmals mögliche Preise für das iPhone 7 aufgetaucht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Einige Modelle des iPhone 7 sollen womöglich deutlich über 1.000 Euro kosten. Hier ist noch das iPhone 6s zu sehen

Wird das iPhone 7 tatsächlich so teuer? Im chinesischen Social-Media-Netzwerk Weibo hat ein User nun erstmals mögliche Preise für die wohl kommenden Modelle des iPhone 7 geleaked. In seiner günstigsten Variante soll das iPhone 7 (32GB Speicherplatz) demnach 5288 Yuan, umgerechnet rund 720 Euro, kosten. Ein Modell mit 256 Gigabyte Speicherplatz soll hingegen für 7088 Yuan, etwa 963 Euro, zu haben sein, während eine 64-Gigabyte-Variante mit 6088 Yuan, knapp 828 Euro, zu Buche schlägt.

Auch bei den vermuteten Modellen iPhone 7 Plus und iPhone 7 Pro gibt die Weibo-Quelle eine ähnliche Preisstaffelung an. Das iPhone 7 Plus soll demnach für umgerechnet 828 Euro (32 Gigabyte), 936 Euro (128 Gigabyte) und 1073 Euro (256 Gigabyte) in den Handel kommen. Die spekulierten iPhone-7-Pro-Modelle werden laut der Quelle noch etwas teurer: 963 Euro (32 Gigabyte), 1073 Euro (128 Gigabyte) und 1209 Euro (256 Gigabyte). Noch sind diese Angaben aber natürlich mit Vorsicht zu genießen.

Wenn Sie nicht bis zum iPhone 7 warten wollen, können Sie hier das iPhone 6s bestellen