Huffpost Germany

Brexit im Live-Stream: So seht ihr die News-Sendungen online

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BRITAIN
Die Briten haben sich entschieden - in Sondersendungen wird darüber berichtet. Auch online. | Neil Hall / Reuters
Drucken
  • Bei dem Referendum haben 51,9 Prozent der Briten für den Brexit gestimmt
  • Deutsche Sender haben für diese Entscheidung Sondersendungen im Programm
  • So könnt ihr Sendungen zum Brexit online sehen

Brexit im Live-Stream: Die Entscheidung der Briten bei dem Referendum hat Auswirkungen auf uns alle. Denn Großbritannien wird die EU verlassen. Verschiedene deutsche Sender berichten am Freitag über die den Brexit mit Reaktionen und Analysen und wagen auch einen Blick in die Zukunft. Hier findet ihr die Brexit-Sondersendungen im Überblick.

Nachrichtensender berichten am Vormittag über Brexit - auch online

Die Nachrichtensender konzentrieren sich am Freitag auf das britische Referendum zum Brexit. Die Sendungen könnt ihr auch online im kostenlosen Live-Stream verfolgen:

  • n-tv, vormittags: "News-Spezial: Das Brexit-Referendum" auch online sehen - hier geht es zum Live-Stream
  • Phoenix: Vor Ort: Ausgang des EU-Referendums in Großbritannien heißt es bis 14 Uhr, danach die "phoenix Runde" zum Thema "In or out - London nach der Entscheidung". Beide Sendungen gibt es auch im Live-Stream

HuffPost-Newsblog zum Brexit: Alle aktuellen Entwicklungen zum Nachlesen

Freitag: Brexit - die Sondersendungen nach der Abstimmung

Die öffentlich-rechtlichen Sender ZDF und ARD berichten ebenfalls über die Entscheidung - und zwar in Rahmen von Sondersendungen.

  • ZDF, 19.20 Uhr: "Was nun, Herr Steinmeier?", zu Gast Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD)

Das ZDF bietet sein Programm im 24-Stunden-Stream an. Diesen könnt ihr online sowie über die App abrufen.

  • Das Erste, 20.15 Uhr: "Brennpunkt: Entscheidung in Großbritannien"

Die ARD-Sondersendungen zum Brexit könnt ihr ebenfalls online sehen. Das Erste bietet einen kostenlosen Live-Stream zu seinem TV-Programm an.

Die Sendung "Entscheidung in Großbritannien - kommt der Brexit?" vom Donnerstagabend bietet Das Erste zudem in der Mediathek auch als Download und zum Abruf an.

Übrigens: Die öffentlich-rechtlichen Sender könnt ihr auch über Streamingplattformen wie Magine TV oder TV Spielfilm live nach einer Anmeldung kostenlos schauen. Beide Anbieter sind Kooperationspartner der Huffington Post.

Mit SpotOn-Material

Auch auf HuffPost:

Das Erste im Live-Stream sehen - so geht's