Huffpost Germany

"Honig im Kopf" goes Hollywood: Deutsche Filme mit US-Remake

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dieter Hallervorden und Emma Schweiger werden bald durch prominente Hollywood-Stars ersetzt

Auf Remakes hält man in Hollywood große Stücke: So überrascht es auch nicht, dass mit "Honig im Kopf" nun einer der erfolgreichsten deutschen Filme für das US-amerikanische Publikum neu aufgelegt wird - mit Starbesetzung. Denn die Hauptrolle von Dieter Hallervorden wird in der amerikanischen Version niemand Geringerer als Oscar-Preisträger Michael Douglas übernehmen. Doch "Honig im Kopf" ist bei Weitem nicht der erste Film aus deutscher Produktion, der einen US-Nachfolger erhält...

"Es geschah am hellichten Tag" (1958)

Hier können Sie Til Schweigers Film "Honig im Kopf" auf DVD bestellen

1958 feierte die Friedrich-Dürrenmatt-Verfilmung "Es geschah am hellichten Tag" Premiere - in den Hauptrollen damals Heinz Rühmann und Gert Fröbe. Kurz daraus veröffentlichte Dürrenmatt einen auf dem Drehbuch basierenden Roman namens "Das Versprechen", der im Jahr 2001 unter der Regie von Sean Penn als US-Version verfilmt wurde. Abgesehen von den Hauptrollen, die mit Robin Wright und Jack Nicholson besetzt sind, unterscheidet sich das Remake auch hinsichtlich des Endes von der Originalversion aus dem Jahr 1958.

"Der Himmel über Berlin" (1987)

Mit seinem Film "Der Himmel über Berlin" sahnte Regisseur Wim Wenders 1987 zahlreiche Preise ab. Die Geschichte dreht sich um zwei Engel, die ohne einzugreifen das Leben der Menschen beobachten - doch dann verliebt sich einer der beiden in eine Trapezkünstlerin. Während Wenders Original eher als Zeitdokument des damaligen Berlins zu verstehen ist, handelt es sich beim US-Remake "Stadt der Engel" um eine reine Liebesgeschichte. Engel Seth (Nicolas Cage) verliebt sich dabei in die Herzchirurgin Maggie (Meg Ryan). "Stadt der Engel" gilt als das wohl erfolgreichste Remake eines deutschsprachigen Films.

"Das Experiment" (2001)

"Das Experiment" ist ein Psychothriller von Oliver Hirschbiegel aus dem Jahr 2001, der auf dem Roman "Das Experiment Black Box" von Mario Giordano basiert. In den Hauptrollen sorgten Moritz Bleibtreu und Wotan Wilke Möhring für Spannung und Gänsehaut. Unter der Regie von Paul Scheuring entstand 2010 die US-amerikanische Neuverfilmung "The Experiment", die jedoch eine leicht veränderte Handlung, andere Charaktere und ein anderes Ende aufweist. Das Remake wurde lediglich auf DVD veröffentlicht.

"Bella Martha" (2002)

"Bella Martha" mit Martina Gedeck als Hauptdarstellerin fand nicht nur in der deutschsprachigen Version international großen Anklang, der Filmstoff war auch in der US-Neuauflage äußerst erfolgreich. In "Rezept zum Verlieben" spielte Catherine Zeta-Jones die einsame perfektionistische Chefköchin, die sich schließlich in ihren Kochkollegen (Aaron Eckhart) verliebt.

"Barfuß" (2005)

Mit der Tragikomödie "Barfuß" schaffte es bereits 2014 ein Film, an dem Til Schweiger maßgeblich beteiligt war, als Neuauflage in die US-Kinos. Doch während die deutschsprachige Originalversion mit Schweiger und Johanna Wokalek in den Hauptrollen den Bambi in der Kategorie "Film National" abräumte, fiel die US-amerikanische Neuverfilmung "Barefoot" mit Evan Rachel Wood und Scott Speedman bei den Kritikern durch.