Huffpost Germany

Anton Yelchin: "Star Trek"-Star starb innerhalb einer Minute

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Postthum wird Anton Yelchin ab dem 21. Juli 2016 noch in

Tröpfchenweise werden immer weitere Details zum tragischen Tod von "Star Trek"-Star Anton Yelchin bekannt. Wie das US-Portal "TMZ" unter Berufung auf den Ermittlungen nahe stehenden Quellen berichtet, war der 27-Jährige womöglich innerhalb einer Minute tot.

Der Schauspieler wurde am vergangenen Sonntag auf seinem Anwesen leblos aufgefunden worden. Eingequetscht zwischen seinem zwei Tonnen schweren Jeep und einem Stahltor. Ermittler gehen davon aus, dass das Auto rückwärts die steile Auffahrt heruntergerollt sei. Er erlitt dabei schwere Verletzungen an Kopf und Brust. Als Todesursache wurden starke Quetschungen der Lunge angegeben. Es sollen weder Drogen noch Alkohol im Spiel gewesen sein. Derzeit wertet die Polizei die Sicherheitskameras des Anwesens aus, um zu prüfen, ob diese den Unfall aufgenommen haben.

Sehen Sie auf Clipfish den Trailer zu "Star Trek Beyond"

Fehler am Wagen?

US-Medien berichten, dass der Unfall womöglich durch einen Fehler am Auto, einem Jeep Grand Cherokee, verursacht worden sein könnte. Dieses Modell war vor Kurzem von Fiat Chrysler zurückgerufen worden. Die Fahrzeugschaltung habe Probleme bereitet und die Fahrer irritiert, wie die Verkehrssicherheitsbehörde der USA meldete. Es sei nicht zu erkennen gewesen, ob die Automatikschaltung in der Parkstellung stehe oder nicht. Mehrere Autos seien dadurch plötzlich weggerollt.

Betroffen seien vor allem Modelle, die zwischen dem 16. Juli 2012 und dem 22. Dezember 2015 hergestellt worden seien. Laut "CBS News" habe Yelchin einen Grand Cherokee des Baujahres 2015 besessen. Die nötigen Reparaturen an seinem Wagen seien aber nicht vorgenommen worden. Die Polizei prüft daher auch die Gangschaltung im Unglückswagen.