Huffpost Germany

Schwangere Frau konfrontiert die Freundin des Kindsvaters - und es geht absolut schief

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WOMAN PHONE SAD
Frau telefoniert im Auto | Francesco Carta fotografo via Getty Images
Drucken

"Ich dachte mir, dass ich dir das sagen sollte: Dein Freund hat mich geschwängert." Damit beginnt die lustigste Whatsapp-Konversation, die wir seit langem gesehen haben.

Eine Frau, die wohl aus Großbritannien kommt, hat auf dem Bildportal "Imgur" Screenshots einer Whatsapp-Konversation gepostet, die in der Community auf große Begeisterung stoßen. Denn das Gespräch nimmt einige überraschende Wendungen - zumindest für die schwangere Frau, die der anderen so nonchalant mitteilte, ihr Freund habe sie geschwängert.

So entwickelte sich der Schlagabtausch der beiden Frauen in voller Länge:

View post on imgur.com

A: Ich dachte mir, dass ich dir das sagen sollte: Dein Freund hat mich geschwängert.

B: Oh nein, welcher Freund?

A: Was meinst du damit? Das ist etwas Ernstes, Schlampe!

B: Das ist total ernst. Aber ich brauche mehr Details, damit ich dir weiterhelfen kann.

A: Samuel! Sam hat mich gevögelt und jetzt ignoriert er mich.

B: Scheiße! Ok, ok, ok, du musst das für mich klarstellen: Ist es dieser Sam? Oder dieser Sam? Oder doch dieser Sam? (Anm. d. Red.: siehe Bilder)

View post on imgur.com
View post on imgur.com

B: Ich werde nicht lügen - ich wäre sehr enttäuscht, wenn es der erste Sam wäre. Die anderen beiden kannst du behalten.

A: Was zur Hölle läuft bei dir falsch? Hältst du dich ernsthaft für witzig?

View post on imgur.com

B: Die ganze Situation ist lustig! Und ich bin furchtbar komisch.

A: Dein Freund betrügt dich. Er hat mich geschwängert und du machst Witze. Ich hätte wissen müssen, dass du verrückt bist, wenn du mit Sam zusammen bist.

View post on imgur.com

A: Ich will Sam! Ich will mit Sam sprechen! Hast du ihn?

B: Ob ich ihn habe? So wie im Kofferraum meines Autos? Oh ja und ich lasse ihn nicht raus, bis er aufhört, alle um sich herum zu schwängern.

A: Was läuft bei dir falsch?

B: *Wenn dein Sarkasmus so perfekt ist, dass alle denken, dass du es ernst meinst*

View post on imgur.com

A: Hör mit diesen Supernatural-Witzen auf

B: *Lasst uns über etwas anderes als Supernatural reden* ...sorry, das verstehe ich nicht.

A: Warte.

B: Ich warte...ich warte immer noch... Versuchst du gerade, Sam aus meinem Auto zu befreien?

View post on imgur.com

A: Ich denke, ich habe die falsche Nummer. Tut mir leid.

B: Nicht so leid, wie es Sam leid tun wird.

A: Wie meinst du das?

B: Er ist immer noch im Kofferraum meines Autos...was soll ich jetzt mit ihm tun? Er wurde zu Unrecht beschuldigt.

A: Du Psycho.

Ob sich die Geschichte wirklich so zugetragen hat, konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen. Aber sie zeigt, dass man immer genau nachschauen sollte, ob die Nummer wirklich die Richtige ist, wenn man vorhat, ein wichtiges Gespräch zu führen.

via GIPHY

Auch auf HuffPost:

Sie erwischte einen Fremden, als er das mit seinem Hund tat. Also filmte sie ihn


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößern sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Viele Kinder aus sozial schwachen Familien haben niemanden, der sich um ihre alltäglichen Sorgen kümmert. Ein Blick auf die Hausaufgaben, Konflikte mit Freunden - oder Gesundheitsprobleme: In dem Münchner Projekt Lichtblick Hasenbergl unterstützen Pädagogen junge Menschen bei all diesen Fragen. Hier erfahrt ihr mehr zu der Initiative.

In Ruanda haben 400.000 Kinder keine Chance auf einen Platz in der Schule; besonders Waisen und Mädchen sind benachteiligt. Das Projekt "Schulen für Afrika" von Unicef ermöglicht tausenden Kindern den Zugang zu Bildung. Hier könnt ihr die Initiative unterstützen.

Ein zuverlässiges Transportmittel kann für Menschen in einem Entwicklungsland alles verändern. World Bicycle Relief stattet Menschen in ländlichen Regionen Afrikas mit Fahrrädern aus und schenkt ihnen damit ein großes Stück Lebensqualität. Hier geht es weiter zu diesem faszinierenden Projekt.

(vr)