Huffpost Germany

Florian Henckel von Donnersmarck: Oscar-Dreamteam dreht wieder

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Florian Henckel von Donnersmarck (r.) mit Sebastian Koch (l.), Paula Beer und Tom Schilling beim Drehstart von

Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck (43) hat keine sehr lange Filmografie, trotzdem kennt man den Kölner Filmemacher. Denn er hat geschafft, wovon so viele träumen: Sein Drama "Das Leben der Anderen" (2005) mit Sebastian Koch (54), Ulrich Mühe (1953-2007) und Martina Gedeck (54) in den Hauptrollen ist 2007 mit dem Oscar in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" ausgezeichnet worden. Nach "The Tourist" (2010) mit Angelina Jolie (41) und Johnny Depp (53) steht nun sein dritter Langfilm an: "Werk ohne Autor" mit Sebastian Koch in der Hauptrolle - die Dreharbeiten finden bis Ende August in Berlin, Sachsen und NRW statt.

"Ich freue mich, mit meinen Weggefährten von 'Das Leben der Anderen' einen neuen Film anzugehen", sagt von Donnersmarck zum Drehstart. "Ich hoffe, dass es uns gelingen wird, einen Film zu machen, der zeigt, dass Kunst Dinge erahnen kann, die dem Verstand für immer verschlossen bleiben", skizziert er schon mal grob, worum es in dem "epischen psychologischen Thriller über drei Epochen deutscher Geschichte", wie Walt Disney Studios Motion Pictures Germany es nennt, gehen wird.

"Das Leben der Anderen" von Florian Henckel von Donnersmarck hier gleich bei Amazon Prime ansehen

Darum geht's

Der Verleih gibt das schon mal preis: Seine Kindheits- und Jugenderlebnisse aus NS- und SED-Zeit lassen dem jungen Künstler Kurt Barnert auch nach der Flucht in die BRD keine Ruhe. Als er in der Studentin Ellie die Liebe seines Lebens trifft, gelingt es ihm, Bilder zu schaffen, die nicht nur sein eigenes Schicksal widerspiegeln, sondern die Traumata einer ganzen Generation...

Neben Sebastian Koch sind in den Hauptrollen auch Tom Schilling, Paula Beer, Saskia Rosendahl und Ina Weisse zu sehen. Außerdem im Cast: Ben Becker, Lars Eidinger, Jeanette Hain, Hinnerk Schönemann, Jörg Schüttauf, Ulrike C. Tscharre, Florian Bartholomäi, Hans-Uwe Bauer, Antonia Bill, Rainer Bock, Jonas Dassler, Johanna Gastdorf, Hanno Koffler, Oliver Masucci, Franz Pätzold, Sebastian Rudolph und David Schütter.