Huffpost Germany

Deutschland - Nordirland im Live-Stream: EM-Spiel ab 18 Uhr - so seht ihr es online

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Deutschland - Nordirland im Live-Stream
  • EM 2016: Anpfiff ist am Dienstag um 18 Uhr in Paris
  • Im Video: So streamt ihr die EM online

Deutschland gegen Nordirland im Live-Stream: Im letzten Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft in der EM-Gruppe C geht es für das Team von Bundestrainer Joachim Löw um den Gruppensieg. Das Spiel gegen die Nordirland-Auswahl wird im Stade de France in Paris ausgetragen. Anstoß ist um 18 Uhr.

Um 17.05 Uhr beginnt Das Erste mit dem Countdown. Die Vorberichterstattung übernehmen Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl. Kommentator ist Tom Bartels.

Deutschland gegen Nordirland im Live-Stream

Das Spiel kann man nicht nur im Fernsehen verfolgen, sondern auch online im kostenlosen Live-Stream von Das Erste.

Die ARD-Sportschau bietet außerdem eine EM-Sonderseite, über die ihr unter dem Punkt "Multicam" Highlights der Partie aus verschiedenen Kameraperspektiven anschauen könnt.

Der Live-Stream von Das Erste lässt sich auch über TV Spielfilm live, einem Kooperationspartner der Huffington Post, kostenlos abrufen. Portale wie Magine TV oder Zattoo funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip.

Hier findet ihr weitere Möglichkeiten, die EM zu streamen.

Das EM-Spiel im deutschsprachigen Ausland online sehen

In der Schweiz überträgt der Sender SRF Zwei das Deutschland-Spiel, das von Dani Kern kommentiert wird. Ab 17 Uhr können Fußball-Fans einschalten. Hier gelangt ihr zum kostenlosen Live-Stream, der allerdings nur in der Schweiz verfügbar ist.

Der österreichische Sender ORF Eins zeigt die parallel stattfindende Partie Ukraine gegen Polen. Die Highlights der Begegnung zwischen Deutschland und Nordirland werden ab 23.55 Uhr als Wiederholung nachgereicht, auch im Live-Stream.

Löw setzt alles auf Sieg

Der Weltmeister aus Deutschland (vier Punkte) strebt drei Punkte und den Gruppensieg an. "Einen anderen Weg kenne ich nicht", sagt Bundestrainer Joachim Löw.

Als Erster würde das DFB-Team am Sonntag wie schon zum Turnierauftakt erneut in Lille antreten. Als Zweiter wäre das DFB-Team schon einen Tag früher in Saint-Étienne gegen die Schweiz dran.

Nach der enttäuschenden Offensivvorstellung beim 0:0 gegen Polen könnte Löw die Formation punktuell verändern, Schürrle etwa für Draxler in die Startelf berufen.

Nordirland möchte insbesondere mit Standards gefährlich werden. Der Außenseiter hat bei seiner EM-Premiere mit drei Punkten gute Chancen aufs Achtelfinale.

Mannschaftsaufstellung

Deutschland:
Neuer, Kimmich, Hummels, Boateng, Hector, Kroos, Khedira, Götze, Özil, Müller, Gomez

Nordirland:
McGovern, Hughes, McAuley, Cathcart, J. Evans, Davis, C. Evans, Norwood, Dallas, Ward, Washington

Schiedsrichter: Clément Turpin (Frankreich)

Tabelle der EM-Gruppe C

1. Deutschland - 2:0 - 4 Punkte
2. Polen - 1:0 - 4 Punkte
3. Nordirland - 2:1 - 3 Punkte
4. Ukraine - 0:4 - 0 Punkte

Parallel zur Partie Deutschland gegen Nordirland spielt die Ukraine gegen Polen. Hier übernehmen Sat.1 und die Sportseite ran.de die Übertragung.

Mit dpa-Material

Mehr EM-Streams

Auch auf HuffPost:

In ihrem Werbespot zur Fußball-EM bricht die Bahn mit einem der letzten Tabus

Mehr Fußball: Copa America im Live-Stream schauen

(cho)