Huffpost Germany

J.K. Rowling: Blumen für Beerdigung in Orlando

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

"Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling (50) hat sich tief bestürzt über den Tod von Luis Vielma gezeigt. Er ist eines der 49 Opfer, die am vergangenen Sonntag in einem Club in Orlando erschossen worden waren. Vielma wurde nur 22 Jahre alt und arbeitete neben seiner Ausbildung in "The Wizarding World of Harry Potter", einem Freizeitpark-Bereich in Orlando. Zu Vielmas Beerdigung hat Rowling nun Blumen geschickt, zu denen sie schrieb: "Für Luis, der für die Liebe gestorben ist. Du wirst nie vergessen werden", wie "People" berichtet.

Schon nachdem sie vom Tod des 22-Jährigen erfahren hatte, twitterte Rowling: "Ich kann nicht aufhören, zu weinen." Vielmas Familie hatte gesagt, dass mit der Arbeit für die "Harry Potter"-Attraktion der größte Traum von Luis in Erfüllung gegangen war: "Er liebte es, jeden Tag, den er dort arbeitete, ein Teil davon zu sein."

Mehr über J.K. Rowling erfahren Sie auf Clipfish

Rowling nahm sich auch die Zeit, sich mit Vielmas Freunden und Kollegen in dem Park auszutauschen. "Es tut mir so leid. Ich bin bei euch, allen seinen Freunden und seiner armen Familie", schrieb die "Harry Potter"-Schöpferin.