Huffpost Germany

Tragödie in Hessen: Drei Geschwister ertrinken in Löschteich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TEICH
Tragödie in Nordhessen | dpa
Drucken
  • In einem Löschteich im hessischen Neunkirchen sind drei Geschwister ertrunken
  • Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus

Im nordhessischen Kurort Neukirchen (Schwalm-Eder-Kreis) sind drei Geschwister im Alter zwischen fünf und neun Jahren in einem Teich ertrunken. Wie die Polizei in Kassel am Sonntagmorgen mitteilte, hatte sich ein Zeuge bei der Feuerwehr gemeldet, weil ein Junge ins Wasser gefallen war.

Anwohner holten den bewusstlosen Fünfjährigen aus dem frei zugänglichen Feuerlöschteich. Er starb am späten Samstagabend noch an der Unglücksstelle.

Als die Retter eintrafen, offenbarte sich eine noch größere Tragödie, als bekannt wurde, dass zwei weitere Kinder der Familie vermisst wurden. In der Dämmerung suchten Polizei und Feuerwehr mit einem großen Aufgebot nach den Vermissten.

Kein Fremdverschulden

Rettungstaucher konnten das achtjährige Mädchen und ihren neun Jahre alten Bruder nur noch tot aus dem Teich im Ortsteil Seigertshausen bergen.

Die Ermittler sprachen am Sonntagmorgen von einem Unglück und schlossen ein Fremdverschulden aus. "Ein Notfallseelsorger spendet der Familie Trost", sagte ein Sprecher der Polizei.

Weitere Einzelheiten, etwa warum die Kinder ohne elterliche Aufsicht an dem Teich spielten, waren zunächst nicht bekannt.

Auch auf HuffPost:

Dieser Mann wurde blind – wegen eines einfachen Fehlers, den viele jeden Abend machen


Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Viele Kinder in Deutschland sind so arm, dass ihre Eltern sich nicht einmal eine warme Mahlzeit leisten können. Ihnen hilft das Deutsche Kinderhilfswerk mit Kinderhäusern. Hier können die Kinder in Ruhe essen, Hausaufgaben machen und sogar an Kochkursen teilnehmen. Das ist nur mit Spenden möglich.

Die Wirtschaftskrise in Griechenland trifft Kinder ganz besonders. Der Verein KRASS e.V.“ möchte den Kindern in Athen und wo immer möglich in Griechenland, eine Auszeit mit Spiel, Kunst und Spaß unter professioneller Begleitung ermöglichen.”Details findet ihr hier.

Ihr könnt auch einfach Zeit spenden: Als Vorlesepate von Kindern im Raum Stuttgart bei Leseohren e.V.

Oder ihr werdet gleich Pate für ein Kind und schenkt ihm ein Stück unbeschwerte Freizeit: Solche Paten vermittelt zum Beispiel das Projekt Biffy Berlin.