Huffpost Germany

"Star Trek"-Schauspieler Anton Yelchin stirbt bei Autounfall

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der "Star-Trek"-Schauspieler Anton Yelchin ist gestorben. Der 27-Jährige erlag seinen Verletzungen bei einem Verkehrsunfall, wie das Portal "TMZ" berichtet. Seine Sprecherin Jennifer Allen bestätigte den Todesfall. Yelchin war in der Rolle des Chekov in der Science-Fiction-Filmserie bekanntgeworden.

Wie der Unfall des Stars geschah, erfahrt ihr im Video oben.

Der Meldung zufolge ist der Unglücksfall rätselhaft. Demnach fanden Freunde den Schauspieler um ein Uhr morgens eingequetscht zwischen seinem Auto und dem Tor zu seiner Villa bei San Francisco. Zuvor hatten die Bekannten erfolglos versucht, ihn zu erreichen.

Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Neben der Rolle in "Star Trek" war der in Russland geborene Yelchin unter anderem in "Alpha Dog" und der Serie "Criminal Minds" mit.

Auch auf HuffPost:

Eine unsichtbare Kraft scheint diesen Autounfall zu verursachen. Die Erklärung dafür ist überraschend