Huffpost Germany

Fünf Männer vergewaltigen 26-jährige Münchnerin in eigener Wohnung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
POLIZEI
Polizeiauto am Straßenrand während eines Polizeieinsatzes | Heiko Küverling via Getty Images
Drucken
  • Eine 26-jährige ist im April von fünf jungen Männern in ihrer Wohnung vergewaltigt worden
  • Die Täter sollen nach HuffPost-Informationen alle erst 19 Jahre alt sein.

Eine 26-Jährige ist im April von fünf jungen Männern in ihrer Wohnung vergewaltigt worden. „Alle fünf Täter waren 19 Jahre alt“, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft München I auf Anfrage der Huffington Post mit.

Alle fünf mutmaßlichen Täter sitzen in Untersuchungshaft. Bei den Verdächtigen handle es sich „nicht um Flüchtlinge“, wie die Sprecherin sagte. In einzelnen Internet-Kommentaren kursierte dieses falsche Gerücht.

Dazu passend: Sexuelle Übergriffe: Darum könnten die Täter von Darmstadt straffrei ausgehen

Ein sechster Jugendlicher soll versucht haben, Gegenstände aus der Wohnung weiterzuverkaufen. Zu weiteren Details der Straftat wollte sich die Staatsanwaltschaft nicht äußern.

Die Ermittler durchsuchten am Dienstagmorgen laut „Süddeutscher Zeitung“ mit Unterstützung einer Sondereinheit der Polizei ein Anwesen in Sauerlach und fünf Münchner Wohnungen, in denen die Verdächtigten wohnen. Den fünf mutmaßlichen Vergewaltigern drohen nun hohe Strafen.

Auch auf HuffPost:

Passanten fiel etwas Seltsames an einem Schließfach am Münchner Hbf auf - als die Polizei es öffnete, trauten sie ihren Augen nicht

(ca)