Huffpost Germany

Werdender Vater sieht das Ultraschallbild seines Kindes - und erkennt einen Sportwagen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wird es ein Mädchen? Oder doch ein Junge? Hauptsache gesund, oder? Für werdende Eltern gibt es nichts Schöneres, als bei einem Ultraschall ihr Baby zu sehen - und zu erfahren, dass alles in Ordnung ist.

Für Reddit-User Brewhaus3223 wurde der Besuch beim Arzt mit seiner schwangeren Frau zum unglaublich lustigen Erlebnis. Denn auf dem Ultraschallbild erkannte er in seinem Baby weder einen Jungen, noch ein Mädchen. Er sah einen Sportwagen.

Diese Entdeckung fand der werdende Vater so witzig, dass er das Ultraschallbild seines Kindes auf der Plattform "Reddit" teilte. Und die User lachten mit. "Warte, bis es groß wird", kommentiert ein User unter dem Bild.

ultraschall

Gegenüber dem Online-Portal "Someecards" sagte der werdende Vater, dass er und seine Frau lange versucht hatten, auf natürlichem Wege schwanger zu werden. Ihr erstes Kind, eine Tochter, kam mithilfe einer Leihmutter zur Welt.

Das könnte euch auch interessieren: Eine Frau postet ein Ultraschallbild - und redet Klartext

Insofern ist dieses ungeborene Kind ohnehin schon ein Wunder: Denn sechs Monate nach der Geburt ihrer Tochter wurde die Frau auf einmal auf natürlichem Wege schwanger. Dass sie aber kein Baby, sondern einen Sportwagen zur Welt bringen würde, fand die Familie erst vor Kurzem heraus.

Das ist nicht das erste schräge Ultraschallbild im Internet

Immer wieder teilen Eltern ihre Ultraschallbilder im Internet, weil sie etwas Unerwartetes darauf entdecken. Ein Paar zum Beispiel will im Ultraschallbild seines Kindes eine Figur gesehen haben, die es beobachtet.

Ein anderes Paar freute sich so sehr darüber, dass sein Kind im Mutterleid offenbar klatschte, dass es ein Video ins Netz stellte.

Eine Mutter erkannte im Ultraschallbild einen gekreuzigten Jesus und sah es als Zeichen "von Gott", dass mit ihrem Baby alles in Ordnung sei - auch sie teilte das Bild voller Freude in einem sozialen Netzwerk.

Der Vater des Sportwagens klärte übrigens auf, dass es ein "männliches Auto" wird. Wir freuen uns auf Fotos von dem Baby nach der Geburt und gehen davon aus, dass es anstatt der Reifen am Ende doch Arme und Beine haben wird.


Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Viele Kinder in Deutschland sind so arm, dass ihre Eltern sich nicht einmal eine warme Mahlzeit leisten können. Ihnen hilft das Deutsche Kinderhilfswerk mit Kinderhäusern. Hier können die Kinder in Ruhe essen, Hausaufgaben machen und sogar an Kochkursen teilnehmen. Das ist nur mit Spenden möglich.

Die Wirtschaftskrise in Griechenland trifft Kinder ganz besonders. Der Verein KRASS e.V.“ möchte den Kindern in Athen und wo immer möglich in Griechenland, eine Auszeit mit Spiel, Kunst und Spaß unter professioneller Begleitung ermöglichen.”Details findet ihr hier.

Ihr könnt auch einfach Zeit spenden: Als Vorlesepate von Kindern im Raum Stuttgart bei Leseohren e.V.

Oder ihr werdet gleich Pate für ein Kind und schenkt ihm ein Stück unbeschwerte Freizeit: Solche Paten vermittelt zum Beispiel das Projekt Biffy Berlin.

Auch auf HuffPost:

Mit dieser Methode hören Babys innerhalb von Sekunden auf zu schreien

(ca)