Huffpost Germany

Bielefeld: Ausländerbehörde schockt Flüchtlinge mit diesem Schild

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

So fühlt man sich als Neuankömmling sicher nicht willkommen: Bei der Zentralen Ausländerbehörde Bielefeld (ZAB) wurden Asylsuchende kürzlich mit dem geschmacklosen Schild "Wer hier meckert wird erschossen!" begrüßt.

Die Behörde ist zuständig für die Erstaufnahme von Asylsuchenden und Aufenthaltsgenehmigungen und damit eine der ersten Anlaufstellen für asylsuchende Menschen in Bielefeld. Ausgerechnet hier werden Flüchtlinge an der Pforte so unsensibel empfangen.

zab bielefeld
(Schild im ZAB Bielefeld: "Wer hier meckert wird erschossen!". Quelle: Flüchtlingshilfe Lippe)

"Asylsuchende benötigen alles andere als Todesdrohungen"

Und dabei handelt es sich nicht einmal um einen schlechten Witz, wie Lina Droste von der Flüchtlingshilfe Lippe e.V. gegenüber der "MOPO24" bestätigte.

"Eine unsere Mitarbeiterinnen ist letzte Woche ins Amt gegangen und hat sich davon überzeugt, dass das Schild dort immer noch hängt", sagt Droste dem Nachrichtenportal.

Menschen, die in Deutschland auf der Suche nach Schutz vor lebensbedrohlichen Situationen seien, benötigten alles andere als Todesdrohungen, sagte Droste weiter. Das Schild sei menschenverachtend und spiegle die aktuelle "rassistische Realität" in Deutschland wider.

Urheber drohen erhebliche Konsequenzen

Hanna Küsgen von der Antirassismus AG der Universität Bielefeld zeigt sich im Gespräch mit der "Neuen Westfälischen" ebenfalls empört über die fehlende Sensibilität der ZAB-Angestellten.

Gerade in Bielefeld müsse ein Bewusstsein dafür vorhanden sein, den Menschen mit ihren individuellen Fluchterfahrungen respektvoll zu begegnen. Leider sei dies offensichtlich nicht der Fall, sagte Küsgen.

Die Pressestelle der Stadt Bielefeld richtete der "Neuen Westfälischen" am Wochenende aus, dass das Schild spätestens Montagmorgen – bevor die Behörde wieder öffne – beseitigt werde. Dem Urheber des Schilds "drohen erhebliche Konsequenzen". Ob das Schild tatsächlich entfernt wurde, ist bisher nicht klar.

Auch auf HuffPost:

Dieses Land will Flüchtlinge aufnehmen – aber die wollen nicht dort leben

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(ben)