Huffpost Germany

Irland - Schweden im Live-Stream: EM-Spiel um 18 Uhr online sehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Irland - Schweden im Live-Stream
  • EM-Vorrunde in der Gruppe E: Anstoß ist um 18 Uhr
  • Im Video: So streamt ihr alle Spiele der Europameisterschaft

Schweden gegen Irland im Live-Stream: Die Europameisterschaft 2016 startet nun auch für die Gruppe E. Im Auftaktspiel um 18 Uhr trifft am Montag Schweden im Stade de France auf Irland.

Das Ziel: Der skandinavische EM-Außenseiter will die Gegner überraschen. "Ich fühle mich mental stark und habe das Gefühl, dass ich von Jahr zu Jahr besser werde. Ich gehe nach einer sehr guten Saison in das Turnier und hoffe, dass ich das mitnehmen kann", sagte Schwedens Ausnahmespieler Zlatan Ibrahimovic am Sonntag.

EM 2016: Schweden gegen Irland im Live-Stream und Free-TV

Das Erste zeigt das EM-Vorrunden-Spiel Schweden gegen Irland auch im kostenlosen Live-Stream des Senders - auch in der ARD-App. Gerd Gottlob berichtet aus dem Stadion in Saint-Denis.

Zudem könnt ihr den Stream über Plattformen wie TV Spielfilm live, einem Kooperationspartner der Huffington Post, abrufen.

Mehr zu den Streaming-Möglichkeiten erfahrt ihr auch hier:

Auch außerhalb von Deutschland könnt ihr die EM im deutschsprachigen Stream verfolgen: So zeigt der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Österreich ebenfalls das Match: Der ORF bietet Schweden gegen Irland im Live-Stream, der jedoch nur im eigenen Land abrufbar ist. Der Kommentator ist Michael Roscher, die Moderation übernimmt Bernhard Stöhr ab 17.30 Uhr.

In der Schweiz bietet der SFR das Spiel mit Christoph Spycher, Paddy Kälin und Dani Kern für seine Landsleute im kostenlosen Stream an. Die Berichterstattung beginnt auch hier um 17.30 Uhr. Anstoß ist um 18 Uhr.

Irlands Torjäger: Jonathan Walters

Trainer Martin O'Neill plant beim EM-Auftakt der irischen Fußball-Nationalmannschaft gegen Schweden mit dem zuletzt angeschlagenen Torjäger Jonathan Walters. "Er fühlt sich gut. Ich hoffe, dass es so bleibt und er uns zur Verfügung stehen wird", sagte O'Neill am Sonntag im Stade de France von Saint-Denis.

Walters hatte wegen Achillessehnenproblemen einige Tage pausieren müssen. In der Partie am Montag müssten seine Spieler natürlich besonders auf Schwedens Topstürmer Zlatan Ibrahimovic achten, sagte O'Neill. "Er ist ein Weltklassespieler und wir werden ein Auge auf ihn haben müssen. Es ist ein sehr, sehr wichtiges Spiel für uns."

Passend zum Thema: Spielplan der Europameisterschaft 2016

Außenseiter Schweden kommt mit Ibrahimovic

Und nur mit ihm in Topform kann die Mannschaft von Nationaltrainer Erik Hamrén in Frankreich Ausrufezeichen setzen. "Der größte Druck lastet auf meinen Schultern, und ich will den Druck so gut es geht vom Team nehmen", sagte Ibrahimovic.

Paris liegt dem Kapitän der schwedischen Nationalmannschaft jedoch längst zu Füßen - schließlich spielte er ja vier Jahre lang im Pariser Prinzenpark von PSG. Nun möchte Ibrahimovic auch ganz Frankreich erobern.

Die voraussichtliche Mannschaftsaufstellung

Irland
Randolph (West Ham United/29/9) - Coleman (FC Everton/27/34), O'Shea (AFC Sunderland/35/110), Clark (Aston Villa/26/17), Brady (Norwich City/24/23) - McCarthy (FC Everton/25/35), Whelan (Stoke City/32/70), Hendrick (Derby County/24/21) - Hoolahan (Norwich City/34/30) - Walters (Stoke City/32/38), Long (FC Southampton/29/63)

Schweden
Isaksson (Kasimpasa Istanbul/34/130) - Lustig (Celtic Glasgow/29/52), Lindelöf (Benfica Lissabon/21/3), Granqvist (FK Krasnodar/31/52), Olsson (Norwich City/28/34) - Larsson (AFC Sunderland/31/84), Lewicki (Malmö FF/23/9), Källström (Grasshoppers Zürich/33/128), Forsberg (RB Leipzig/24/17) - Berg (Panathinaikos Athen/29/37), Ibrahimovic (Paris St. Germain/34/113)

Schiedsrichter: Milorad Mazic (Serbien)


Mit dpa-Material

Auch auf HuffPost

In ihrem Werbespot zur Fußball-EM bricht die Bahn mit einem der letzten Tabus

DAS BESTE ZUR EM 2016 AUS UNSEREM NETZWERK

(ben)