Huffpost Germany

Justin Bieber schlägt Mann ins Gesicht - und bereut es sofort

Veröffentlicht: Aktualisiert:
JUSTIN BIEBER
Justin Bieber lieferte sich eine Schlägerei mit einem Hünen | Getty
Drucken
  • Ein Video zeigt, wie sich Justin Bieber in einem Hotel mit einem Hünen prügelt
  • Dabei überschätzte der Popstar seine Kampfkünste offensichtlich

Justin Bieber macht mal wieder Schlagzeilen. Ein Video, das auf dem Promi-Portal TMZ veröffentlich wurde, zeigt den Popstar in einem Faustkampf mit einem Hünen. Die Angelegenheit geht für den Popstar nicht gut aus. Er landet auf dem Boden des Foyers.

Es ist unklar, was den Streit ausgelöst hat. Auf dem Video ist nur zu sehen, wie Bieber den Mann aggressiv mit beiden Händen von sich wegstößt. Sofort fliegen die Fäuste - Bieber versucht den Riesen mehrmals ins Gesicht zu schlagen. Der Mann wirft den 22-Jährigen auf den Boden und landet auf ihm. Umstehende trennen die beiden.

Es ist unklar, was den Streit ausgelöst hatte. Nach dem Streit meldete sich ein Mann auf Facebook, der behauptete, der Riese zu sein. Er sagte, er habe lediglich um ein Autogramm bitten wollen.

Bieber war für ein Spiel des Basketball-Teams Cleveland Cavaliers in der Stadt und trug ein T-Shirt des Teams. Nach der Schlägerei veröffentlichte er ein Foto von sich selbst auf Instagram, das ihn mit nacktem Oberkörper zeigt.

Er unterschrieb es mit: "Kein Kratzer an diesem schönen Jungen."

Auch auf HuffPost:

Hier ist der Beweis, dass RTL euch für dumm verkauft

Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Viele Kinder in Deutschland sind so arm, dass ihre Eltern sich nicht einmal eine warme Mahlzeit leisten können. Ihnen hilft das Deutsche Kinderhilfswerk mit Kinderhäusern. Hier können die Kinder in Ruhe essen, Hausaufgaben machen und sogar an Kochkursen teilnehmen. Das ist nur mit Spenden möglich.

Die Wirtschaftskrise in Griechenland trifft Kinder ganz besonders. Der Verein KRASS e.V.“ möchte den Kindern in Athen und wo immer möglich in Griechenland, eine Auszeit mit Spiel, Kunst und Spaß unter professioneller Begleitung ermöglichen.”Details findet ihr hier.

Ihr könnt auch einfach Zeit spenden: Als Vorlesepate von Kindern im Raum Stuttgart bei Leseohren e.V.

Oder ihr werdet gleich Pate für ein Kind und schenkt ihm ein Stück unbeschwerte Freizeit: Solche Paten vermittelt zum Beispiel das Projekt Biffy Berlin.

(ben)