Huffpost Germany

Rumänische Models auf AfD-Plakat: So widersprüchlich sind die Rechtspopulisten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Was für ein Werbefail der Alternative für Deutschland (AfD): Auf einer Werbung, die der Landesverband Baden-Württemberg auf Facebook postete, sind zwei hübsche Models zu sehen. Zum Slogan "Mach mit! Verändere die Politik!" zeigen sie den Gefällt-mir-Daumen.

Dumm nur, dass die rechtspopulistische Partei zwei rumänische Models für die Werbung engagierte. Das deckte die Stuttgarter Wochenzeitung "Kontext" auf. Bei den Models handelt es sich um die "Miss Romania" Carla Caucean und Adi Ene, die unter anderem auch Werbung für Mode, Brillen oder Zahnpasta machen.

Wie es zur Auswahl der Models kam, konnte die AfD Baden-Württemberg nicht erklären. Die Bilder kämen vom Landesverband, man werde die Sache prüfen, sagte Anastasija Koren von der baden-württembergischen Landesgeschäftsstelle gegenüber "Kontext“. Vermutlich kaufte die AfD das Bildmaterial bei einer Datenbank, ohne sich dabei über die abgebildeten Personen zu informieren.

Und wieder ein Fettnapf, den die AfD nicht ausgelassen hat. Die Rechtspopulisten, die oft gegen Wirtschaftsflüchtlinge aus Osteuropa hetzen, zeigen mit ihren rumänischen Fotomotiven, dass sie ein ausgesprochenes Talent haben, sich in Widersprüche zu verstricken.

Auch auf HuffPost:

Frauke Petrys Ex-Lehrer: Warum ich sie nicht mehr sehen will

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(vr)