Huffpost Germany

Diese Fakten über Antibiotika solltet ihr unbedingt kennen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Antibiotika waren lange Zeit ein verlässliches Mittel, um Infektionen zu bekämpfen, doch das hat sich geändert. Multiresistente Keime in Krankenhäusern nehmen zu. Eine britische Studie schätzt, dass jedes Jahr bis zu 700.000 Menschen an resistenten Bakterieninfektionen sterben.

Der Grund: Oft wird Antibiotika eingenommen, obwohl eine Vireninfektion vorliegt. Bei dieser ist Antibiotika nutzlos. Trotzdem verlangen viele Menschen, die zum Beispiel mit einer Erkältung oder einer Grippe zum Arzt gehen, dass dieser ihnen Antibiotika verschreiben solle. Manche Ärzte verschreiben daraufhin das Medikament, um die Erkrankten zu beruhigen. Aber dieses Verhalten fördert Resistenzen der Bakterien gegen Antibiotika.

Aus diesem Grund solltet ihr nur bei Bakterieninfektionen euren Arzt darum bitten, Antibiotika zu verschreiben. Die Weltgesundheitsorganisation hat wichtige Fakten über die Nutzung von Antibiotika zusammengestellt, die ihr unbedingt kennen solltet. Im Video erfahrt ihr mehr darüber.

Ihr habt ein spannendes Video?
Die Huffington Post ist eine Plattform für alle Perspektiven. Wenn ihr Themen mit eurem Videokommentar vorantreiben wollt, schickt eure Videos an unser Videoteam unter video@huffingtonpost.de.