Huffpost Germany

"Gauland ist mir peinlich": CDU-Abgeordneter kommt im Boateng-Trikot ins Parlament

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Aus Protest gegen Gaulands Boateng-Aussage ist ein CDU-Abgeordneter im Trikot des Fußballers zur Sitzung erschienen
  • Gemeinsam mit dem AfD-Politiker im Landtag zu sitzen, sei ihm peinlich, sagte er dazu

Das ist mal eine kreative Aktion: Aus Protest gegen den AfD-Politiker Alexander Gauland ist der brandenburgische CDU-Abgeordnete Sven Petke im Trikot von Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng zur Plenardebatte des Potsdamer Landtags aufgelaufen.

"Mein Sohn ist Fan von Bayern München und hat mich gefragt, was mein Landtagskollege Gauland gegen Boateng hat", sagte Petke am Mittwoch am Rande der Sitzung. "Mich berührt es peinlich, gemeinsam mit Gauland im Parlament zu sitzen."




Das Trikot sei daher ein politisches Statement gegen den AfD-Bundesvize und Fraktionschef. Gauland hatte im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" gesagt: "Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben."

Damit löste er einen Sturm der Empörung aus. Der Bayern-Spieler hat eine deutsche Mutter und einen ghanaischen Vater.

Auch auf HuffPost:

Britischer Moderator demontiert Frauke Petry und AfD