Huffpost Germany

Was die Zollbeamten in den PET-Flaschen zappeln sahen, erschütterte sie zutiefst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jährlich werden über 10.000 Papageie auf dem Schwarzmarkt verkauft. Unter ihnen befindet sich auch der Gelbwangenkakadu, der in Indonesien heimisch ist. Doch bald könnte es ihn nicht mehr geben, denn der Vogel ist vom Aussterben bedroht.

Der Kakadu vermehrt sich nur sehr langsam - jährlich legt er maximal zwei Eier - aber nicht nur das ist der Grund, warum er auf der schwarzen Liste steht. Der Gelbwangenkakadu ist eine beliebte Tierart auf dem Schwarzmarkt. Nach Angaben von Motherboard sterben 40 Prozent der geschmuggelten Tiere beim Transport.

Was Zollkontrolleure im Hafen der indonesischen Stadt Surabya in PET-Flaschen gefunden haben, überschreitet jegliche Vorstellungskraft.

Auch auf HuffPost:

Was ist das? Amerikaner entdeckt gruselige Kreatur in Garten


Werdet zum Umwelthelfer

Keine Frage: Das Umweltbewusstsein in unserem Land hat sich in den vergangenen Jahren dramatisch gewandelt. Viele fragen sich allerdings: Wie kann ich wirklich effektiv helfen?

Das ist gar nicht schwer. Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org stellt die Huffington Post Projekte vor, die jeder von Euch unterstützen kann.

Artenschutz ist eines der größten Umweltziele weltweit. Einer der gefährdetsten Tiere ist der Ameisenbär in Costa Rica. Das Projekt Tropica Verde hilft dabei, den Bestand der kleinen Tiere in der Region zu sichern. Mit einer Spende könnt ihr die Familienzusammenführung unterstützen.

Noch immer werden Elefanten wegen ihrer kostbaren Stoßzähne abgeschlachtet. Zurück bleiben verstörte Jungtiere. Um die kümmert sich die Aktionsgemeinschaft Artenschutz, die ihr hier unterstützen könnt.

Das Projekt OroVerde - Die Tropenwaldstiftung hilft, eines der wertvollsten Regenwaldgebiete Guatemalas zu erhalten - indem Menschen aus aller Welt Bäume kaufen. Hier geht es weiter zum Projekt.