Huffpost Germany

Renée Zellweger: Ihr Debüt auf dem "Vogue"-Cover

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

In einer floralen Robe ist Renée Zellweger demnächst auf dem Cover der britischen

"Bridget-Jones"-Star Renée Zellweger (47) debütiert als Cover-Star auf dem Juli-Titel der britischen "Vogue". Die Schauspielerin trägt ein florales Sommerkleid des italienischen Luxuslabels Prada und wurde von Starfotograf Patrick Demarchelier in Szene gesetzt. Das Juli-Heft steht unter dem Motto "Die alterslose Style-Ausgabe".

Zeitlos ist auch Zellwegers Paraderolle als "Bridget Jones". Am 20. Oktober startet der dritte Teil "Bridget Jones's Baby" in den Kinos. Es könnte ihr großes Comeback auf der Leinwand werden. In den letzten Jahren war es immer ruhiger um die einst so gefeierte Oscar-Preisträgerin geworden. "Ich war müde, ich nahm mir zwischen den Projekten nie die Zeit, mich zu erholen", erklärte Zellweger jetzt im Interview mit der "Vogue". Natürlich sei es schwer für sie gewesen, großartige Rollen ablehnen zu müssen. "Ich konnte meine Stimme nicht mehr hören". Es sei Zeit gewesen, sich zurückzuziehen.

Auf Clipfish verrät Renée Zellweger mehr über "Bridget Jones"

Die Pause gab Renée Zellweger schließlich neuen Schwung und eine neue Sicht auf die Dinge. Diese nutzt die Schauspielerin auch für ihre Rückkehr als "Bridget Jones", für die sie trotz Babybauch-Attrappe wieder ein paar Kilo zugelegt habe. Warum ausgerechnet das Gewicht immer wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit gerate, versteht die 47-Jährige nicht. "Bridget hat ein ganz normales Gewicht", stellt sie in der "Vogue" klar. Keiner ihrer männlichen Schauspielkollegen würde derart unter Beobachtung stehen, wenn er dasselbe für eine Rolle machen würde, ist sich die Schauspielerin sicher.