Huffpost Germany

Neues Buch und Kino-Highlight: Das erwartet die "Harry Potter"-Fans

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jamie Parker als Harry Potter im Theaterstück

Wer dachte, J.K. Rowling (50) hätte die magische Welt nach "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" sich selbst überlassen, wurde in den vergangenen Monaten eines Besseren belehrt. Noch 2016 bekommen die Fans des Zauberlehrlings jede Menge Nachschub, wie der "Guardian" zusammengefasst hat: Darunter sind nicht nur eine neue Geschichte, ein neuer Film und ein Theaterstück... Das alles bringen die nächsten Monate:

"Harry Potter: Magische Requisiten aus den Filmen"

Wie "Harry Potter" die Welt weiter in Atem hält, erfahren Sie auf Clipfish

Mitte Juni wird es ein neues Filmbuch zu der beliebten Reihe geben, zunächst auf Englisch. "Harry Potter: The Artifact Vault" wird unter dem Titel "Magische Requisiten aus den Filmen" im September aber auch auf Deutsch erscheinen. Das Buch zeigt unter anderem, wie die Filmcrew Requisiten wie den Tagespropheten mit seinen bewegten Bildern, das bissige Schulbuch "Monsterbuch der Monster" oder die Süßigkeiten aus dem Honigtopf entwickelte... Zuvor sind bereits die Filmbücher "Die Welt der magischen Wesen", "Magische Orte aus den Filmen" und "Die Welt der magischen Figuren" herausgekommen.

"Harry Potter" zum Ausmalen

Ausmalbücher liegen gerade wieder voll im Trend. Auch bei Erwachsenen. Und die Zaubererwelt kann jetzt ebenfalls auf ein Neues selbst gestaltet werden: Nach "Harry Potter Colouring Book" und "Harry Potter Magical Creatures Colouring Book" erscheint Ende Juni Nummer drei. In "Harry Potter Magical Places and Characters Colouring Book" sind magische Orte und Figuren enthalten, unter anderem dürfen die Fans die verzauberte Decke der Großen Halle in Hogwarts anpinseln - oder das geschmacklose Wohnzimmer der Dursleys.

"Harry Potter" auf der Bühne

Am 31. Juli wird Harry Potter 36 Jahre alt, seine Schöpferin Rowling 51. 2016 wird aber schon einen Tag vorher groß gefeiert: Mit der Uraufführung des ersten "Harry Potter"-Theaterstückes: "Harry Potter and the Cursed Child" ("Harry Potter und das verfluchte Kind"). Es basiert auf einer neuen Geschichte von Rowling, Jack Thorne und John Tiffany. Zu sehen ist es im Palace Theatre, in Londons West End. Harry Potter ist darin erwachsen und ein überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums. Außerdem ist er natürlich Ehemann und Vater von drei Kindern. Sein jüngster Sohn Albus kämpft mit der Last der Familiengeschichte. Die Vergangenheit scheint Vater und Sohn einzuholen und die beiden müssen erkennen: Manchmal kommt die Dunkelheit aus einer unerwarteten Ecke.

Das achte "Harry Potter"-Buch

Alle, die nicht nach London reisen können, um sich das Stück live anzusehen, können schon am Tag nach der Premiere das Script zu "Harry Potter and the Cursed Child" auf Englisch im Buchhandel erstehen. Es gibt also ein achtes "Harry Potter"-Buch, aber eben als Textbuch zum Theaterstück. Wer auf die deutsche Version warten will, muss sich wohl noch bis Herbst gedulden.

Schmuckausgabe von "Harry Potter und die Kammer des Schreckens"

Die Schmuckausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen" ist im vergangenen Jahr zum internationalen Bestseller geworden. Jetzt hat Jim Kay auch "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" illustriert. Das Buch erscheint Anfang Oktober in über 20 Sprachen, natürlich auch auf Deutsch. 115 neue Bilder sind darin enthalten, darunter unvergessliche Figuren wie Dobby und Gilderoy Lockhart. Rowling selbst sagt: "Als ich Jim Kays Illustrationen zum ersten Mal gesehen habe, war das ein sehr bewegender Moment. Ich finde seine Interpretation von Harry Potters Welt großartig und fühle mich geehrt, dass er diese Welt mit seiner Kunst zum Leben erweckt hat."

"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"

Ab dem 17. November feiert Rowlings Zaubererwelt dann das große Kino-Comeback. Zwar ohne Harry Potter - aber einige Verbindungen zwischen dem neuen Film "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" und dem Potter-Universum soll es dennoch geben. Nicht nur dass die Hauptfigur, der Zauberer Newt Scamander (gespielt von Eddie Redmayne), der Autor eines von Harry in Hogwarts benutzten Schulbuchs ist. Im Trailer wird zudem deutlich, dass Scamander den späteren Hogwarts-Schulleiter Albus Dumbledore kennt. Im Film - das Drehbuch hat Rowling selbst geschrieben - kommt Scamander in den 1920er Jahren nach New York. Zusammen mit einem besonderen Koffer, in dem es vor magischen Kreaturen wimmelt. Als diese Wesen entkommen, gibt es natürlich Chaos zwischen der Zauberer- und der Muggel-Welt.

Das Script zu "Fantastic Beasts" im Buchhandel

Einen Tag nach dem internationalen Filmstart erscheint am 19. November auch das Drehbuch zu "Fantastic Beasts and Where to Find Them" in Buchform. Es wird als E-Book über Rowlings Seite "Pottermore", aber auch als gedruckte Ausgabe herauskommen, heißt es.