Huffpost Germany

Hacker haben das Passwort von Mark Zuckerberg geknackt - und es ist ganz schön dämlich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MARK ZUCKERBERG
Facebook CEO Mark Zuckerberg speaks on stage during the Facebook F8 conference in San Francisco, California April 12, 2016. REUTERS/Stephen Lam | Stephen Lam / Reuters
Drucken

Eine berühmtberüchtigte Hackergruppe war wieder einmal in den sozialen Netzwerken umtriebig. Und sie hat es dabei auf ein sehr prominentes Opfer abgesehen: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.

Sowohl sein Twitter-Account, als auch sein Profil auf "Pinterest" wurden gehackt. Die saudi-arabische Hackergruppe "OurMine Team" behauptet, hinter dem Angriff zu stehen.

Und Zuckerberg soll es den Hackern ganz schon leicht gemacht haben: Denn sie haben einfach sein Passwort ausprobiert, das bei den gestohlenen Daten des Karriereportals "LinkedIn" angeführt war. Es soll "dadada" gelautet haben. Er soll das unsichere Passwort sogar bei beiden Accounts verwendet haben.

Grund ist eine Sicherheitslücke bei einem anderen sozialen Netzwerk

Ironischer Weise betont Zuckerberg selbst regelmäßig und allzu gerne, dass die Sicherheitsstandards seiner sozialen Netzwerke, vor allem bei Facebook, sehr hoch seien. Dass er nun selbst aber Opfer solch einer Sicherheitslücke wurde, hat er einem Daten-Leak aus dem Jahre 2012 zu "verdanken". Über 65 Millionen Accounts beim Karriereportal "LinkedIn" wurden damals gehackt. Die Daten der User wurden im Internet veröffentlicht - darunter wohl auch Mark Zuckerbergs Passwort.

Laut dem Tech-Blogg "Endgadget" hatten die Hacker auf den Netzwerken "Pinterest" und "Twitter", auf denen Zuckerberg selbst seit Jahren nicht mehr aktiv war, Profiländerungen vorgenommen. Sie hinterließen sogar die Botschaft" gehackt vom OurMine Team"auf Pinterest.

Die Fehler wurde laut eines Pressesprechers des Facebook-Gründers bereits behoben. Zuckerberg selbst äußerte sich jedoch nicht zu dem Zwischenfall.

Auch auf HuffPost:

Diese Frau trank 4 Wochen lang 3 Liter Wasser pro Tag. Die Veränderung ist unglaublich