Huffpost Germany

Top-Ware zu Schnäppchenpreisen: Diese Firmen stecken hinter den Discounter-Marken

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DISCOUNTER PRODUCTS
| Bloomberg via Getty Images
Drucken

Wer beim Discounter zu vermeintlichen Billig-Waren greift, kauft in Wahrheit oft echte Marken-Schnäppchen. Seit Jahren bieten zahlreiche Hersteller ihre Produkte unter anderem Namen bei Aldi, Lidl und Co an.

Welche No-Name-Produkte bei Deutschlands Discountern eigentlich getarnte Top-Produkte sind, zeigt eine Aufstellung von "Focus Online“.

Leibniz-Kekse bei zwei Discountern

So führt Aldi etwa die beliebten Leibniz-Kekse. Diese heißen bei Aldi-Süd "Choco“ und "Biscotti“. Auch Norma hat die Kekse im Angebot. Hier unter dem Namen "Delicia“.

Hinter den "Scholetta-Riesen-Schokoküssen“ bei Aldi steckt die Firma Storck.

"Müller Milch“ gibt es auch in billig

Produkte der Marke Müller-Milch gibt es bei Aldi und Lidl zu kaufen. Bei Aldi wird der Milchreis der Marke als "Desira“ angeboten, der Müller-Joghurt heißt hier "Milfina“.

Lidl führt mit dem "Pianola“-Joghurt, dem "KingFrais“-Grießdessert und der "Milbona“-Buttermilch gleich drei Müller-Produkte. Die Preisunterschiede zum Original liegen bei fast 30 Prozent.

Viel Markenkäse unter anderem Namen

Käse der Marke Hochland führt Aldi unter den Namen "Hofburger und "Kasländer“. Auch der "ja! Allgäuer Schmelzkäse“ von Rewe kommt eigentlich aus den Werken von Hochland.

Der "Hofburger Emmentaler Käse“ bei Aldi stammt dagegen aus dem Hause Zott. Ebenso wie der "Cucina“-Mozzarella, den Deutschlands Nummer-Eins-Discounter im Sortiment hat.

Im Lidl-Regal findet der Kunde "Milbona“-Scheibenkäse: Eigentlich aus dem Hause Karwendel. Auch Netto führt Karwendel-Frischkäse – als "Gutes Land“.

Bonduelle beim Discounter

Wer bei Aldi Erbesen der Marke "Kings Crown“ kauft, kann sich über ein Produkt aus dem Hause Bonduelle freuen. Auch hinter den "K-Classic Champignons" bei Kaufland versteckt sich Bonduelle-Ware.

Der "Delikato"-Tzatziki bei Aldi ist zudem ein Produkt der Marke Kühlmann.

Alkohol zum Schnäppchen-Preis

Auch bei Alkohol können die Kunden beim Discounter sparen. Der Sekt "Cava Delmora“, den Aldi im Sortiment hat, stammt vom Marken-Produzenten Freixenet. Der Eierlikör "Van Veen“ im Penny-Regal kommt von Likörspezialist Verpoorten.

Auch die Penny-Bierdose "Adelskronen Premium Pils“ stammt aus gutem Hause. Hersteller ist nämlich die saarländische Brauerei Karslberg.

Auch auf HuffPost:

Auch Aldi betroffen: Stiftung Warentest enthüllt mangelhafte Olivenöle


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößern sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Viele Kinder aus sozial schwachen Familien haben niemanden, der sich um ihre alltäglichen Sorgen kümmert. Ein Blick auf die Hausaufgaben, Konflikte mit Freunden - oder Gesundheitsprobleme: In dem Münchner Projekt Lichtblick Hasenbergl unterstützen Pädagogen junge Menschen bei all diesen Fragen. Hier erfahrt ihr mehr zu der Initiative.

In Ruanda haben 400.000 Kinder keine Chance auf einen Platz in der Schule; besonders Waisen und Mädchen sind benachteiligt. Das Projekt "Schulen für Afrika" von Unicef ermöglicht tausenden Kindern den Zugang zu Bildung. Hier könnt ihr die Initiative unterstützen.

Ein zuverlässiges Transportmittel kann für Menschen in einem Entwicklungsland alles verändern. World Bicycle Relief stattet Menschen in ländlichen Regionen Afrikas mit Fahrrädern aus und schenkt ihnen damit ein großes Stück Lebensqualität. Hier geht es weiter zu diesem faszinierenden Projekt.

(lk)